Hilfe bei Software für embedded Device (quadcopter) gesucht


#1

Hallo liebe Freifunker Gemeinde.

Da mir hier schon so viel geholfen wurde möchte ich schauen, ob ich nicht wenigstens ‘etwas’ zurück geben kann.

Also: Vielleicht hat ja jemand Lust und würde mir eine kleine ‘süße’ Oberfläche zusammen basteln.

Wäre eine Kombination aus VLC (H.264 Daten über den USB Port) und einigen kleineren Kontroll/Steuerungsbefehlen, die aus dieser Anwendung heraus in die andere Richtung geschickt werden müssten.

Treiber etc = vorhanden.

OS ist Windows. (Ich weiß, ich weiß…aber MUSS Windows sein…)

Wofür wäre das ? Würde damit gerne meinem digitalen Drohnen-Videoempfänger eine vernünftige Oberfläche verpassen wollen.

Selbstverständlich würde der Videosender und Videoempfänger von mir zur Verfügung gestellt werden.

Momentan muss ich immer diverse Sachen nacheinander aufrufen, um dann das Video zu sehen… und möchte einfach nur eine kleine .EXE haben, die ich aufrufen kann… und die mir dann das Videosignal (und ein paar weitere Daten) anzeigt sowie in die andere Richtung die Möglichkeit der Bedienung des USB Empfängers ermöglicht.

Es ist - aus meiner Sicht (als Elektronik Entwickler und Hardwarenaher Programmierer) eine relativ leichte Angelegenheit, für jemanden der sich in der Programmierung/Nutzung des VLC oder Directshow und dem USB Interface - Datenabruf/Austausch etwas auskennt.

Vielleicht ist ja jemand hier, der in solchen Sachen fit ist und sich ein Taschengeld verdienen möchte.

Bei Interesse einfach bei mir melden.

Lieber Gruß
Jan


#2

Falls ein Client für *NIX unter freier Lizenz gewünscht ist, das gucke ich mir auch ohne Bezahlung mal an… Ich weiß nicht, wie populär das Produkt ist / wird, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es irgendwann einem GNU-Nutzer in die Hände fällt.


#3

Guten Morgen aus dem schönen und im Moment sehr sonnigen Frankenland :smile:

Grundsätzlich habe ich überhaupt nichts gegen *NIX, mir fällt da gerade was ein…es könnte ggf. in einer virtuellen Maschine laufen, dann könnte ich das Steuerprogramm des Quadcopter (unter Windows laufend) ja auch parallel laufen lassen.
(Die Bediensoftware des Quadcopters läuft nur unter Windows.)

Entsprechende *NIX Treiber für meinen USB-Videoempfänger besitze ich, funktionieren auch, bereits mit Raspi getestet.

( OT: Warum wird das eigentlich nie ausgeschrieben sondern mit einem ‘*’ vor dem ‘NIX’ geschrieben ? Markenschutzgründe ? )

Ein lieber Gruß
Jan


#4

“There’s no system but GNU and Linux is one of it’s kernels”

Es gibt noch andere Kernel wie GNU Hurd… Und dann gibt es noch BSD… *NIX meine alle Unix-ähnlichen Systeme.

Ich nehme an du hast Treiber für Linux. Dann wird die Software ausschließlich für GNU/Linux.

Was für eine Protokoll verwendet die Bediensoftware? Kann man das nicht reversen und in das andere Programm einbauen?


#5

@Nachbar2006 kannst du den Titel ändern zu : hilfe bei (mesh)Software für embedded Device (quadcopter) gesucht
oder irgendwas sinnvolleres was dir vorschwebt


#6

Die Bediensoftware kommt nicht von mir, gibt diverse unterschiedliche, die abwechselnd mal genutzt werden. Ähm ja… die Treiber sind nur für Linux (Raspbian, abgesehen von den Windows Treibern)

Ich würde einfach folgendes machen:

Ich sende Dir die HW des Video Downlink und den USB RX (Der USB RX ist nichts anderes als ein etwas vergewaltigter DBV-T Stick) und mache eine Zeichnung dabei, was mir da als Oberfläche im Kopf 'rumschwebt.

Alternativ wäre auch folgendes machbar: Raspian, nach booten kommt automatisch ein Menü, in dem man die paar Parameter auswählen kann/muss… danach startet dann automatisch der (wie heisst das Ding noch ? ) - OMXplayer oder so ähnlich.

Den HDMI / FBAS Ausgang des Raspi kann ich über Framegrabber dann auf den Bedien-Laptop geben - oder - ich baue einen zusätzlichen kleinen TFT in die “Bedienstation” ein. Wäre wahrscheinlich auch ein sehr eleganter Weg.

Hatte das mal vor einiger Zeit alles schon - aber zu Fuß und alles nur in der Kommandozeile eingetackert - am laufen. ABER… wie Du weißt… von LiNUX habe ich so gut wie keine Ahnung…deshalb kann ich es nicht so machen wie ich es gerne hätte.

Brauch Deine Kontaktdaten, ich würde es dann am Montag oder Dienstag in die Post geben.

Ein lieber Gruß
Jan (der jetzt leider in die Firma fahren muss - trotz Sonnenschein… Meine Frau ist NICHT begeistert :wink: )


#7

Schon geschehen

Danke für den Hinweis


#8

Wir reden nochmal darüber. Ich möchte zuerst genauer wissen zu welchem Zweck und so…