Hohe Ladezeiten der Map durch große json

Mir ist schon länger aufgefallen, dass es sehr lange Dauert die Freifunk Karten zu laden.

Primär liegt es an der Übertragung der inzwischen recht großen json Files. Insgesamt sind fast 2,5MB zu übertragen.

Die klassische Karte ist etwas sparsamer:
http://www.webpagetest.org/result/150625_HV_PAJ/

@monty könnten wir die nicht auch komprimiert übertragen?

Auch die app.json sollte komprimiert sein (für den ersten Besucher)

Kann man ggf. auf msgpack umstellen? Ist ähnlich wie JSON aber binär und daher sowieso kleiner: http://msgpack.org/

@tcatm hängt das an der Implementierung bei uns oder sollten wir das direkt im upstream bei dir angehen?

Hab mal ne gescheite .htaccess auf den Server gelegt.
Komprimierung ist jetzt aktiv.

Komprimierung sollte gut helfen. Auf unserem Server komprimiere ich die nodes.json sogar direkt im cronjob zu einer nodes.json.gz (analog für die graph.json) und der nginx muss dann nichts mehr selbst komprimieren, wenn der Client gzip unterstützt.

Das schaut auch so schon viel besser aus.

Auch die wird jetzt auch am Handy deutlich schneller aufgerufen.

1 Like

Ansonsten könnte man noch spdy aktivieren. Das reduziert die Ladezeit bei uns auch nochmal um 35%.

1 Like