Hohe Sicherheit vs. Hohe Geschwindigkeit / Störerhaftung?


#1

Hallo,

in den Einstellungen des Freifunk Router gibt es beim Mesh VPN die Einstellung
Hohe Sicherheit oder Hohe Geschwindigkeit.

Bei letzterem soll es nicht abhörsicher sein und mein Internet Provider soll nachvollziehen können, welche Daten durch die Leitung fließen.

So steht es da zumindest.

Bin ich denn mit der Einstellung “Hohe Geschwindigkeit” auch gegen die Störerhaftung, also dinge die darüber passieren, weiterhin abgesichert?

Die IP Adresse ist zumindest weiterhin die gleiche von Freifunk in Hamburg.

Gruß Dagmaleo


#2

ja


#3

Die Störerhaftung wurde letztes Jahr doch abgeschafft. Stichwort Novellierung des Telemediengesetzes.

Man kann aber nach wie vor Unterlassungsforderungen zugesendet bekommen. In wie weit dies mit Kosten verbunden ist, ist noch nicht klar. Leider weiß man das in unserem Rechtssystem immer erst hinterher rechtssicher.

Die Umleitung der IP-Adresse auf eine Vereinsadresse funktioniert aber sowohl mit als auch ohne Verschlüsselung auf dem VPN-Tunnel. Lediglich wenn du lokal ausleitest könnten oben genannte Unterlassungsaufforderungen auf dich zu kommen.


#4

… und Besuch von Polizisten bekommen, die Hardware mitnehmen.
Selten, unwahrscheinlich, aber möglich und mit viel Ärger verbunden.


#5

Hallo @Dagmaleo,

Ja, Du bist weiterhin geschützt.

Der Text in den Mesh-VPN-Einstellungen ist für einen Erstanwender sehr verwirrend und bezieht sich hier auf die Datensicherheit, und nicht auf deine Rechtssicherheit.

Hohe Sicherheit bedeutet hier: “Die Daten, die durch den VPN-Tunnel zum Freifunkserver gehen, werden verschlüsselt und sind damit ‘relativ’ abhörsicher.”

Hohe Geschwindigkeit bedeutet hier: “Es wird weiterhin ein VPN-Tunnel zu einem Freifunkserver verwendet. Die Daten, die durch den VPN-Tunnel gehen, werden jedoch nicht verschlüsselt. Sie können somit leichter abgeschnorchelt werden.”
(Bei schwachbrüstigen Plastik-Routern könnte das evtl. vielleicht den Datendurchsatz ganz leicht erhöhen.)


#6

Jap, also der Datendurchsatz ist dadurch leicht erhöht beim TP LINK 841

Statt üblichen 7.000 bis 9.000 kbits, fließen nun teilweise bis 15.000 kbits durch :slight_smile:

Beim durchscrollen von Facebook und weiteren Video Apps wie Youtube, kam es mit der anderen Einstellung immer zu Lade-Aussetzern.

Passiert zwar jetzt immer noch manchmal, aber der Ping ist dadurch auch etwas weniger geworden.

Plane Mitte Juli und Anfang August auf 2 Festivals (Campingplatz) die Leute mit Freifunk zu versorgen, da ist jeder Mbps goldwert.

Denn vorallem die Netze von Telefonica o2 sind nahezu nicht nutzbar wegen der Überlastung.

So will ich mit Telekom (dem besten Netz <3 ) die Leute mit Internet versorgen, dank der “Day Flat unlimited” die nur 4,95€ pro Tag kostet und ich mir sowieso buche, kann ich wortwörtlich unbegrenzt Daten verbrauchen… :stuck_out_tongue:

USB Spannungswandler und ein “WLAN zu LAN” Gerät (Hotspot vom Handy auf LAN Kabel für den Router) hab ich mir auch schon besorgt :slight_smile: