Hotspot 2.0 Umsetzung für Freifunk?

Ganz neu im OpenWrt Repro von @blocktrron:

Wir können damit Freifunk-APs als Hotspot 2.0 announcen. :smiley:

Die Parameter sind

 - iw_roaming_consortium
 - iw_anqp_elem
 - iw_nai_realm
 - iw_domain_name
 - iw_anqp_3gpp_cell_net

Ich weiß noch nicht so richitg, was die richtigen Werte sind, aber finde es sehr interessant das mal zu testen. Hat jemand da schon Pläne?

Meine Erfahrung mit Hotspot 2.0 von vor 1,5 Jahren (kein OpenWRT) war, das es am Client Support erheblich mangelt und das es, selbst wenn Hotspot 2.0 unterstützt wird, längst keinen Support für alle Optionen gibt.

Das deckt sich dann leider mit dem bisherigen Fazit aus

Was hat denn OWE mit Hotspot 2.0 zu tun?

Zumindest soweit ich verstanden habe ist OWE das was für Hotspot2.0 default sein sollte.

OWE ist doch dass, was Hotspot 2.0 in erster Linie für Freifunk interessant machen würde. Eine Verschlüsselung der Verbindung, ohne dass man ein Passwort eingeben muss. Ja, damit gibt es wohl noch Probleme mit der Kompatibilität, aber man kann es wohl auch als zusätzliche SSID ausstrahlen: Freifunk Karlsruhe gibts jetzt auch verschlüsselt! WPA3 Support machts möglich - Freifunk Karlsruhe

1 Like

Danke, mir ging es eher eigentlich um „automatisches Connecten“, aber das ja mega cool mit OWE. Ich muss mal gucken wie ich das bei mir auch mache.

Hotspot 2.0, daß will doch keiner.

OWE führt nur dazu, daß Leute unvorsichtiger werden, da ja verschlüsselt wird. Ob das je für Freifunk zweckmäßig wird ist noch zweifelhaft.

Freifunk will unzensierten Zugang ohne Anmeldung und Schlüssel und das ist und bleibt richtig so!