Installation der Firmware auf Fritzbox 4040 schlägt fehl

Hallo,
ich versuche gerade eine Fritzbox 4040 einzurichten, leider ohne Erfolg.
Folgendes habe ich probiert:
Installation des Bootloader laut Anleitung

Folgendes Image habe ich dabei verwendet:
gluon-ffmsd04-v2018.2.1+4.0.5-avm-fritz-box-4040-bootloader.bin

Die Installation des Images klappt ohne Probleme mit dem Skript.
Nachdem Aktivieren von DCHP auf dem PC erhalte ich allerdings keine IP-Adresse vom Router.
Am Router leuchtet nach dem Start für eine Minute die Power-LED, danach blinkt die Info-LED jeweils 2x kurz hintereinander, dann Pause.

Eine erneute Installation des Images funktioniert - liefert aber auch nicht das gewünschte Ergebnis.

Was kann ich tun?

Danke und beste Grüße!

Hallo tbb — ich hatte am Anfang auch jede Menge Schwierigkeiten, die Images für FF auf eine Fritzbox zu bekommen – anschließend habe ich für unsere Community eine Anleitung mit Bildern geschrieben (u.a. die von dir verwendete Hilfestellung als Quelle verwendet) — mein Howto ist für eine 4020 - vermutlich aber sollte die Prozedur gleich sein, um Deine 4040 zu flaschen ! -----> router-howto/Freifunk mit der Fritz!Box4020.pdf at master · Freifunk-Hennef/router-howto · GitHub herzlichen Gruß aus Hennef, Jens

1 Like

Genau so hatte ich das gemacht - funktioniert leider nicht.
Ansonsten: Tolle Anleitung, aber noch eine Anmerkung dazu: Man sollte im Script erst auf Enter drücken und dann die Fritzbox neustarten - ansonsten verpasst man leicht das Zeitfenster zum Aufspielen des Bootloaders.

Die 4040 wird in zwei Schritte. Mit freifunk bespielt.
Du musst erst openwrt-ipq40xx-avm_fritzbox-4040-squashfs-eva.bin Oder wie das bei deiner Community heißt drauf Bügeln. Der Router ist dann über die 192.168.1.1 erreichbar mit ssh. Dann kommt mit sysupgrade erst das richtige freifunk Image.

Genau so hatte ich das gemacht, als erstes das Bootloader image (siehe meinen ersten Beitrag) installiert, und dann will ich über 192.168.1.1 das sysupgrade Image aufspielen. Ich bekomme aber per DHCP überhaupt keine IP Adresse, habe also keine weitere Möglichkeit auf den Router zuzugreifen.
Leider gibt es derzeit keine genauere Anleitung aus Münster, weil das Wiki nicht erreichbar ist.

Hast du versucht deinen pc eine feste ip zu geben?
Z.b. 192.168.1.2
Um dann auf den Router zu kommen? Bin mir nicht ganz sicher ob dhcp da schon läuft.

Hallo @tbb,

das Bootloader-Image der Version 4.0.5 für die 4040 ist leider defekt. Ich bin auch schon an mehreren Fritzboxen gescheitert. Die werden dadurch in eine Bootschleife versetzt. Scheint irgendwie defekt zu sein.

Bitte installiere die 4.0.3 und aktualisiere dann per Hand auf 4.0.5 mit dem sysupgrade-Image. Das funktioniert.

Viele Grüße
Matthias

PS: Und nicht abschließend geklärten Hinweisen nach soll es mit LAN-Port 2 am Besten gehen. Warum das so ist und ob da etwas dran ist, weiß ich noch nicht. Hab es gestern mehrfach probiert, am Port 2 ging es dann plötzlich.

PPS: Du scheinst ganz in der Nähe bei mir zu wohnen, wenn du Domäne 04 verwendest. Ggfs. kannst du auch bei mir vorbei kommen und wir gucken es uns zusammen an. :wink:

Hallo Matthias,
prima, so hat es einwandfrei funktioniert! Vielen Dank an alle für die Hilfe!

1 Like

Freut mich, dann gucke ich gleich mal auf der Karte, wo du genau her kommst :grinning:.

:sunglasses: Ist nur die Firma. Und bei mir in der Karte steht der Knoten noch nicht drin - wohl weil der noch Offline ist und nicht mit meinem Knoten zuhause ein Mesh bildet (unterschiedliche Domänen).

Anmeldungs-Email ist aber unterwegs, dort findest du dann alle Daten :grinning:

@MPW bei unserer ebenfalls Gluon-basierten FW meldet auch ein Nutzer Probleme mit dem FritzBox-Image. Kam das defekte Image bei euch durch ein Gluon-Update oder durch eine Änderung an eurer Seite?

Die 4.0.3 ist gegen 2018.2 gebaut, die 4.0.5er gegen 2018.2.1. Ich wüsste nicht, was man an der site.conf ändern könnte, dass nur genau die Images kaputt sind. Denke, dass es ein Bug in 2018.2.1 ist.

Ich hatte auch ziemlich viele Probleme mit der 4040.

  1. Meine Versuche mit einem ältern EeePC mit Linux-Mint und dem Python-Skrip und unserem Bootimage schlugen fehlt.
    Alle anderen probierten Bootimages von Darmstadt usw. schlugen ebenfalls fehl.
    Das Bootimage von OpenWRT ging auch nicht.
    Zwar bekam ich nie eine Fehlermeldung - im Gegenteil, das Skript meinte „alles bestens, deine Frite bootet jetzt nur noch neu“ - aber das Image bootete dann doch nicht.
    Fazit: Mit nem alten EeePC geht das Skript nicht wirklich sicher.

  2. Versuch mit Win8-PC
    Da lief zuerst das Skript nicht richtig, allerdings ohne jegliche Fehlermeldung.
    Grund: Man muss wirklich ALLE anderen Netzwerk-Geräte deaktivieren bis auf den LAN-Anschluß wo die Fritz dran hängt. Ich hatte immer noch den virtuellen Treiber von einer VirtualBox an. Und obwohl die Oracle-VM aus war, störte der Adapter.

  3. Problem:
    Mein Bootimage aus gluon 2018.2.1 scheint ebenfalls defekt zu sein, wie mir ein Freund meldete. Selbst hab ich es aber nicht mehr damit probiert.

Erfahrungen und wie es dann ging hab ich mal kurz hier notiert: Index of /fritzbox4040

1 Like

Dankenswerterweise hat jetzt @ralfj ein Gluon-Issue aufgemacht dazu.
(Ich hatte hier ein wenig herumgefragt, aber bislang hat hier bislang niemand so ein Modell.)

und der Zwischenstand von gestern war, dass der Fehler irgendwie am Build liegt, da es mit dem Darmstadt-Image funktioniert.

Ich kann die Flashprobleme bestätigen. Bei uns gab es aber (wenn ich mich nicht irre) innerhalb des selben Gluonreleases diese Probleme.

Ebenfalls in Münster oder wo, respektive mit welchen FW-Versionen?

es deutet sich an, dass es mit Debian Buster als buildhost klappt, mit stretch nicht.

Hat jemand Zeit&Lust? dann sollte man das weiter eingrenzen, z.B. Debian Jessie probieren sowie verschiedene Gluon-Versionen, for instance 2018.2 (ohne point release) und wenn das auch kaputte images erzeugt, dann 2018.1.x
EDIT: jemand schrieb auf github schon, dass es mit 2018.2 ging. das sollte noch verifiziert werden durch einen zweiten.

Interessant wäre auch, ob ein verbose buildlog ( make V=s BUILD_LOG=1 ) etwas enthält das den Fehler schon vor dem flashen andeutet.
Man kann das buildlog und den Zeitaufwand sicher senken, indem man nur das eine device baut , statt das gesamte target oder gar mehrere targets.

2 Likes

also konkret TARGETS=ipq40xx GLUON_DEVICES=avm-fritz-box-4040

Die Variable GLUON_DEVICES existiert erst ab v2019.1, zuvor hieß diese schlicht DEVICES.

1 Like