Installationen am Grenzwert

Fortsetzung der Diskussion von FF Mesh über UBNT = Probleme Durchsatz :frowning::

Danke.

Man kann aber auch durch Abschreckung lernen:

http://i.imgur.com/KM11iL0.jpg


2 Likes

…hihi, weiß gar nicht, was Du hast.

Sind doch drei Beispiele für realistisch in der Praxis vorkommende Installationen, frei nach dem Motto: „funzt doch“

gerade wieder zwei „Freifunk Übergabepunkte“ montiert. Ich liebe mittlerweile diese Schränke :wink:

Hier war die Installation aber noch nicht fertig:

Die 50,- EUR sind je nach Standort jedenfalls eine gute Investition

4 Likes

Wo kann man die denn bekommen?

Kurz gesucht und das hier gefunden:

2 Likes

Ich hab das hier gekauft: http://www.antennenland.net/assembly-case-40-60-15.

Und das ist auch noch sinnvoll:

Schrauben

Kabekbider-Sockenl

Steckdosenleiste

und natürlich Kabelbinder ,-)

1 Like

Das sieht für mich aus wie ein Faradeyscher Käfig?? Aber wenn das nicht deine erste ist, scheint es ja zu klappen :wink:

Sieht für mich so aus als würde das nur der Uplink gemacht und dann via Mesh on LAN an die anderen Router…

2 Likes

1 Like

klassischer Fall von „Kabel 1m zu kurz“ (für eine halbwegs anständige Verlegung)

1 Like

Ach was … das waren 30m :wink:

Genau. Das ist natürlich nur die „Uplink Übergabestation“. Für WLAN aussenden kann das nicht genutzt werden :wink:

1 Like

Zentral 12V Netzteil für 841 in Flüchtlingszelten + Switch + NT für Rifu mit Akku Option

6 Likes