IP Adressen der Supernodes

Hallo zusammen,

ich möchte in Dortmund einen Freifunkrouter betreiben. Einen TP-Link WLAN Router habe ich mir schon besorgt.
Nun möchte ich für meine Firewall die Whitelist für diesen Router anlegen. Leider habe ich keine IPs der Supernodes
gefunden. Sind diese irgendwo verfügbar bzw. kann mir die jemand mitteilen?

Dankö!

Hallo!

Für die Domäne Ruhrgebiet finden sich die gesuchten Adressen in der Datei https://github.com/ffruhr/site-ffruhr/blob/master/site.conf .

1 Like

Der Datei entnehme ich, dass ich die folgenden 4 IP Adressen freigeben muss:

frg0.freifunk-ruhrgebiet.de (82.207.138.30)
frg1.freifunk-ruhrgebiet.de (82.207.138.31)
frg2.freifunk-ruhrgebiet.de (84.22.97.201)
frg3.freifunk-ruhrgebiet.de (37.252.124.177)

Leider verbindet sich der FF Router dann nicht mit den Supernodes. Fehlt da noch etwas?

in der site.conf stehen nur Hostnamen (FQDN) ohne IP-Adressen.
Kann es nicht passieren, dass sich mal eine Adresse ändert, ohne dass es lange vorher angekündigt und herumgeschickt wird, damit alle ihre Firewalls anpassen können?

BTW: in @bell s Auflistung fehlt jeweils ein vorangestelltes f, es muss ffrg0… heißen…

Hallo Reka,

ja da fehlt ein f jeweils vorne, aber in der FW muss ich IP Adressen eintragen. Die in Klammern angegebenen IP Adressen stimmen.

Wie löst der FF Router die Namen auf? Über den per dhcp vergebenen DNS oder hat der irgendwo was fest verdrahtetes, was meine FW dann blockt?

Fastd benutzt Port 10000/UDP . Das hast du beachtet bei deiner Firewallregel?

UDP - das wars … :wink:

Super Support hier, vielen Dank!

1 Like

Hi bell,

bist du das der gerade FF-DO-KARLS aufgestellt hat? Herzlich willkommen.
Falls du nicht einer der anwesenden auf dem 1. Treffen warst, wir sind gerde dabei, in Dortmund eine Community aus der Taufe zu heben, siehe http://wiki.freifunk.net/Dortmund

Gruß, Markus

Hi Markus,

ja der FF-DO-KARLS ist mein node. Ich war bisher auf keinem Treffen. Vielleicht schau ich bei einem der nächsten Treffen der neuen Community mal vorbei.

1 Like

Das wäre schön, wenn du magst. Bisher gab es erst ein Kennenlern-Treffen im Langen August, und das diente für die meisten Anwesenden als kleiner Crash-Kurs „Was ist Freifunk“. Es waren ein paar Piraten, ein paar Vereine aus der Nordstadt und auch Einzelkämpfer wie ich da. Ach ja, und der @Freigraf aus Hagen. :slight_smile:
Wir sind also noch gaaaaanz am Anfang, am Freitag ist dann das nächste Treffen bei Ping.