Kabelverschraubung f. gecrimpte Netzwerkkabel

Hallo, welche Größe benötigt man für Netzwerkkabel mit Stecker bei der Verschraubung? M20?
Kann man auch kleinere nehmen und dann vllt den Dichtring an einer Seite aufschlitzen?

Hier hat doch bestimmt schonmal wer mehrere Größen durchgetestet

Hi @Duebel,

ich hab für „normale“ Kabel diese:

Bei einerm Netzwerkkabel inkl Stecker, passen die meisten Kabel mit ein wenig Willen und evt. kleineren Modifikationen durch diese hier:

Also M20!
Die haben sich bewährt und die Dichtigkeit stell ich wieder her, indem ich das Kabel an der passenden Stelle einfach so lange mit Gewebeklebeband umklebe bis es dick genug für die Verschraubung ist.

Was limitiert denn genau an der Verschraubung bei kleineren Größen? Würde es ohne Dichtring passen mit einer kleineren Größe?

Durch die 20er ist Netzwerkkabel mit RJ45-Stecker nur mit „Feilen“ durchzubekommen. Das ist unsch-n.
Durch die 25er passt es zwar durch, aber die Gummitälle verdichtet nicht so weit.
Wenn man allerdings sowieso crimpt, dann kann man auch gleich 15er nehmen.

Alternativ sei noch gesagt: Die Kisten müssen nicht „tauchfähig“ sein, wenn die Kiste unten offen ist, dann ist das völlig o.k. Vergleicht es doch mal mit den Nanostations, die sind auch komplett „undicht“ unten.

woran scheitert es denn bei der Größe? Wenn es nur der Dichtring ist kann man ihn doch aufschneiden an einer Seite ? Oder vllt gibt es auch unterschiedliche Gummigrößen ?

Oder man nimmt teilbare Verschraubungen, da passt der Stecker durch und ist dicht.

z.B. http://www.obo.de/media/Teilbare-Kabelverschraubung_de.pdf

Gibt es auch von anderen Herstellern.

Zu teuer und zu schlecht zu bekommen. Teilbare will ich nicht hätte ich vllt dazu schreiben sollen.

Der RJ45 Stecker bleibt schon am Kunststoff der Verschraubung hängen. Die Dichtung ist da nicht das Problem.

Ich habe mich persönlich dazu entschlossen M16 Verschraubungen zu nehmen und den Stecker zu crimpen. Ein mal 10,- in eine Zange investiert. Dann muss ich beim bohren durch Wand oder Fenster auch nur noch maximal 8mm Löscher machen und bei Outdoor Cat7 Kabel muss ich eh selbst crimpen ;-). Ansonsten schlisse ich mich adorfer an. Es muss nicht bei jedem Aufstellungsort 100 % dicht sein.

Also M20 dann. Selber crimpen will ich nicht.

1 Like

Dann viel Spass mit der Feile! (Ich empfehle ordentliche Handschuhe)

http://www.rst.eu/uploads/tx_rstpd/Seite_12_EuroTop_Connect.pdf

Mit der Verschraubung soll es ja gehen. Sind da die Gummis vllt einfach dicker oder warum klappt das?

Ich mein das aufschlitzen würde man ja wirklich selber hinbekommen sonst.

Was muss genau gefeilt werden denn? Stecker oder Verschraubung?

Also crimpen will ich nicht weil ich keine Zange dafür habe. Einzige Alternative wäre verlegekabel und dann innen drin nen Keystonejack als Buchse, über LSA Klemmen und so

Was war jetzt der Grund, keine billigen M25-Verschraubungen zu nehmen?
Selbst wenn Du Strahlwasser hast, also IP66/IP67/IP-X brauchen solltest (wo bitte?):
Das ist nichts was man mit etwas Schweissband nicht trotzdem hinbekäme.

Und vergiss keinesfalls die beiden Ablaufbohrungen unten „diagonal“. Kein Witz.