Konfig ohne LAN-Anschluss

Hallo,

mein macbook AIR hat gar keinen LAN-Anschluss mehr. Gottseidank habe ich noch einen alten Mac gehabt, um meinen neuen Knoten in Soest zu konfigurieren. Es wäre gut, sollte es auch ohne Lankabel gehen, das in der Anleitung zu erwähnen.

Da brauchst du dann je nach Modell ein Thunderbold oder USB-C zu RJ45.

1 Like

Das war schon klar. :wink:
Es ging mir darum, ob es auch ohne Kabel (über Wlan) einrichtbar st.

Mit Gluon betriebene Knoten sind nicht über WLAN konfigurierbar.

1 Like

Danke für die Info. Nun ja, für sowas hat man ja noch alte Rechner.

Ist aber afaik auch geplant, dass in Zukunft möglich sein wird, die Konfiguration von einem zentralen Server pullen zu lassen. Dann wäre es wirklich plug+play, Rest erfolgt dann über ein im Internet erreichbares Webinterface…

Zentrale Knoten-Verwaltung… Ich höre schon die Schmerzlaute aus den Brandenburger Großstädten.

3 Likes

Was spricht dagegen im Config-Mode ein Netz im AP-Modus (WPA2 mit Standard-Passwort?) zu erstellen?

Der Grund dass wir so einen Configmode haben ist doch genau, damit man erst einmal physisch an den Knoten ran muss, um da irgendwas machen zu können.

Wenn jemand einen Knoten versehenlich im Config-Mode stehen lässt, sollte imo nicht direkt möglich sein, per WLAN einen SSH-Key einzuschleusen und das gesamte Netz zu infiltieren.

3 Likes

Ich nutze dafür einen alten kompakten router.
Er hat die IP 192.168.1.10 ,der DHCP-Server läuft und er funkt gesichert unter „Freifunk-Setup“.

So brauche ich ihn nur anstöpseln und könnte sogar per Smartphone konfigurieren.

M f G
RaggaB

2 Likes

Das ist eine Superidee. Ich habe eh noch eine alte Frtzbox7170 hier rumliegen.

Ich habe einen Tp-Link Mr3040 dafür. Er ist akkubetrieben und wird per Usb aufgeladen (zB am FFRouter). Ich schließe ihn einfach am Lan des FFrouter an und bekomme dann Zugriff per Smartphone auf die Config.

4 Likes