L2tp daten in Statuspage und im Meshviewer

Hi Leute,
wir sind gerade dabei unser netz auf tunneldigger umzustellen. im testsetup werden die gewählen GWs und auch die VPN uüplinks nicht mehr angezeigt. bei allen knoten sind in der graph.json vpn:false.

hat da jemand eine idee??

Gruß Rene
danke schon mal

Einziger Fix ist, von Meshviewer auf Hopglass umzustellen, zumindest im Frontend.

(announced/respondd für l2tp hat leider noch niemand implementiert. Personen, die es könnten wollen es nicht mit der Begründung, dass sie kein Protokoll supporten möchten, das kein IPv6 beherrscht. Was leider für den Tunneldigger/L2TP zutrifft.)

Momentan arbeite ich an einem Patch um respondd zu unterstützen, allerdings wird man auch damit nicht mehr sehen als „Tunneldigger_enabled: true / false“. Statistik gibt es nicht da der Daemon solche Daten gar nicht bereitstellt.

1 Like

Das geht ganz einfach.
Früher hat man für FastD eine alias.json angelegt und dort die MAC-Adressen der Gateways eingetragen, aufgrund dieser Daten konnten dann VPN/Mesh Links erkannt werden zur Supernode.

Damit auch beim Tunneldigger die VPN-Links erkannt werden, muss das alfred-announce Script verwendet werden. Dieser ermittelt alle MAC-Adressen der Supernode (also auch die Tunnel) und announced sie in Alfred, was dazu führt das wieder alle VPN/Mesh Links erkannt werden.

evt. müssen im „nodeinfo.d/network“ verzeichnis noch die Ordner „nodeinfo.d/network/mesh/bat0“
erstellt werden, indem dann die datei „mesh“ liegt. Zumindest lief es dann bei uns erst korrekt :wink:

Bei uns läuft Alfred ohne Probleme mit 1300 Routern, man bekommt nur Probleme bei 5€ VM´s
oder überlasteten Netzwerk Links, denn UDP ist empfindlich.

Also wir haben 5 domänen auf den GWs

Domäne1 -br01 -bat01
Domäne2 -br02 -bat02
usw…

wie announce ich die dann dementsprechend?

ich habe schon node-respondd und das ffnord-aplfred-ammounce versucht, bekomme das aber nicht zum laufen

und wir haben keinen 5€ VMs, wir haben bleche laufen mit KMV

Gruß Rene