Litebeam M5 Praxistest

Hallo,
für alle Mitlesenden, es ging wohl um Versuche, was mit der Hard- und Software machbar ist. Denkbare Einsatzszenarien sind wohl der Ersatz von LAN-Kabeln über längere Strecken. D.h. man kann damit z.B. relativ gut funktionierende Verbindungen aufbauen, über die z.B. Freifunkverbindungen ähnlich wie bei einem Kabel geleitet werden können. Oder man bringt das „Internet“ darüber zum Freifunkrouter.

Gruß - Klaus

Julian testet einen Satz LitebeamM5 mit mobil mit Akkupack „in der Landschaft“ und beschreibt, die Reichweiten und Charakteristik-Erfahrungen mit der Stockfirmware.

Freifunker sagt „Das OpenWRt-Basteielein mit 5GHZ outdoor sind illegal und hier im Forum sind so viele Trottelinnen unterwegs“
Und Du machst dann das „OpenWRT-support für den M5 ist aber auch sehr Mau“-Fass auf.

Glückwunsch zum erfolgreichen Derail.
Danke, dass ihr so viel zur Sache.
Soetwas bringt Freifunk wirklich weiter beim Backbone-Bau.

2 Likes

Ich habe mir auch mal ein Setup gebaut, um am Wochenende mit LiteBeam-AC zu testen.
(Testlauf im Trockenen mit CPE210, die bekanntlich Stromfresser sind und hinsichtlich Versorgung eher anspruchsvoll.)

1 Like

Was benutzt ihr für Spannungswandler für Akkupack → passiv POE?

XL6009er-PCBs, eingestellt auf 24V.

http://www.ebay.de/itm/10Pcs-Dc-Dc-Einstellbar-Stroandlermodul-Schritt-Ersetzen-Up-Lm2577-Xl6009-Diy-T-/331843605887

1 Like

Ich habe soeinen im Einsatz, der zeigt mir noch ein und Ausgangsspannung unterwegs an.

ich war kurz davor, diese Dinger zu kaufen, war mir dann aber nicht sicher, ob die die eingestellte Spannung auch über einen Powercycle hinweg behalten:

http://www.ebay.de/itm/DC-DC-Step-down-Stromversorg-Modul-Einstellbar-Voltmeter-Amperemeter-LCD-Display/191865462308
(Ja, da muss ich erst hochtransfomieren, XL6009 transformieren auch hoch.)

Heute mal ein kleines Update 6,191KM auf Outdoor Kanal.
Ausrichtung der ersten Antenne eher suboptimal.
Die besten Ergebnisse hatten wir mit HT30, 20 war etwas schlechter, 40 deutlich.

Einmal der Blick vom AP/Uplink Richtung Client im 6,2KM entfernten Acker

Verbindungsqualität

UBNT Speedtest

Und Speedtest.net über Freifunk

Bei Gelegenheit werden wir nochmal die Antennenausrichtung optimieren, aber es hat schon was wenn man mit Hardware für 150€ in Gegenden in denen kein DSL verfügbar ist einfach mal 13 Mbit hinschaufeln kann…

6 Likes

Lang ists her, heute dann nochmal ein Update auf 17 Kilometer

Der sweetspot stellte sich wieder bei HT30 ein.

Ubnt Speedtest

Speedtest über FF

Fresnelzone mal wieder Suboptimal, allein schon weil die Antenne im Feld nur 1 Meter über Boden hatte und durch ein „Fenster“ zwischen einem Haus und einem Wald durchschauen musste.

10 Likes