Map mit allen Nodes in der Domäne

Unter http://map.wupper.freifunk-rheinland.net gibt es jetzt auch eine Map mit allen Nodes in der Domäne wupper

1 Like

Ich frage mich, wozu wir das brauchen. Ansonsten, danke für deine Arbeit.

Keine Ahnung aber ich musste eine nodes.json generieren.

Gerne.

1 Like

Soll ich jetzt schon einen Facepalm posten? Das Jahr ist doch noch so Jung und wenn es jetzt schon so beginnt, dann habe ich bald keine Facepalm-Bildchen mehr.

Statt, dass sich die Vereinskarte der Originalquellen bedient müssen wir das auch noch Mundgerecht vorkauen …

Da kann man sich drüber streiten, aber ich finde es ok das sie nur von den Domänen genommen werden. Es hat den Vorteil das nicht jede Community die wir anschließen in der Vereinsmap nachgetragen werden muss.

1 Like

Ab jetzt werden auch die Bilder in der Statistik angezeigt, dass darf natürlich in keiner Map fehlen.

find ich gut, aber ohne [Tro] an den Namen fänd ichs besser!

Und es ist auch die Aufgabe der Domänen zentrale Dienste vorzuhalten, wozu auch eine gemeinsame Map gehört.

Darüber hinaus ist die Map der Domäne einfach irgendwann auch wichtig um einen Überblick zu gewinnen, wie die Ausbreitung aktuell aussieht und um die Zahlen für eure Serverzuteilung zu bekommen.

Ich stelle dann noch die Counts auf das neue Ziel um: http://map.freifunk-ruhrgebiet.de/counts/

Das Feld benötigte Server ist tatsächlich der ausschlaggebende Punkt, ob ihr neue Ressourcen beim Thomas zugeteilt bekommen könnt!

1 Like

Hallo,

Fage zur Systemetik der Karten:

  1. http://map.wupper.ffwtal.net => server not found

  2. http://map.freifunk-wuppertal.net/geomap.html ist verlinkt unter " Wupper" von http://map.freifunk-rheinland.net/ => Auswahl „Domäne wählen“ => „Wupper“ , aber dort finde ich nicht Rade und Troisdorf

  3. Anregung:
    eine Firmware mit „Freifunk-Wupper“ für Neuzugäge ausserrhalb von Wuppertal aber (noch) ohne eigenen Ortsnamen, mit Einbindung in die Karte. Ich sehe das primär unter Werbe-Gesichtspunkte, weniger aus technischen. Aber wenn z.B. in Leichlingen oder Leverkusen-Opladen (das sind emotional keine Leverkusener, sondern Opladener. Opladen war mal Kreisstadt! Opladen und Leverkusen sind sich Spinnefeind, weil Opladen verkommt und alles Geld in die „alten Leverkusener“ Stadtteile geht.) jemand schaut, ist die emotionale Akzeptanz von „Wupper“ grösser, als von „Wuppertal“. Dasselbe, wenn z.B. Solingen und Remscheid kommen. Denn nicht jeder, der neu dazustösst, ist engagierter Teilhabender. So könnte man die Passiven erst mal sammeln und wachsen lassen und später dann ihre eigene ortsbezogene Firmware geben, wenn sich ein Aktiver zeigt.

Richtig ist http://map.wupper.freifunk-rheinland.net

irritierende Verlinkung der beiden unterschiedlichen Maps

http://map.wupper.freifunk-rheinland.net/ (ohne Rade aber mit Troisdorf)
http://map.freifunk-wuppertal.net/geomap.html

muss man erst mal begreifen :wink:

Die erste Karte ist von map.freifunk-wuppertal.net und map.freifunk-troisdorf.de zusammengeführt.

Radevormwald haben wir noch nicht in die Map eingefügt, werden das aber nachholen.