Mehr Nodes am Carlsplatz?

Auf beruflichem Wege bin ich auf jemandem gestoßen, der auf dem Carlsplatz Internet verteilen möchte.

Aktuell gibt es ja schon einen Node dort. Wie gut ist mittlerweile die Abdeckung? Ich hätte einen Sponsor, der noch 2-3 Nodes aufstellen würde und ggf auch den Internetanschluss dafür bezahlt.

Hat jemand zufällig weiteren Kontakt zu Läden dort?

Was wird denn noch gebraucht?

Das Netz wächst indem man neue Router installiert.
Und das macht dann in Folge Standorte möglich, die vorher vielleicht noch kein Interesse hatten.

Sprich: Ich würde es vermeiden, einen Generalplan zu schmieden mit x Leuten am Tisch. Sondern einfach die Router Stück für Stück herausstellen. Und wenn dann irgendwann Abdeckung vorhanden ist, dann kann man über Optimierungspotential nachdenken. Wenn z.B. mehr Bandbreite gefragt ist. Oder Schließung von „Lücken“.

1 Like

deswegen fragte ich bzgl aktuelle Abdeckung :wink: Komme aktuell nicht dazu selber rüberzufahren

Neue Nodes (am neuen Standort) als Mesh-Only aufzustellen: Würde ich nicht wagen.
Das klappt bei „Schaufenster-Lagen“ meiner Erfahrung nach nicht, da man Fensterscheiben oft gutes Thermoglas sind und die Router auch nicht „full frontal“ im Fenster stehen sollen.
Plane also besser gleich mit VPN-Uplink. „Darunter“ würde ich es nicht machen. Prinzipiell.

Ich kenne bisher nur einen einzigen Node am Carlsplatz:

Dieser hat anscheinend ordentlich Leistung und nimmt gerne Clients an, ist aber gleichzeitig nicht so gut im Empfang, so dass meistens die Verbindung kaum nutzbar ist. Zudem ist er auch noch sehr unzuverlässig, was den Uplink angeht. Da lässt sich etwas verbessern.

Der Node am Carlsplatz ist von mir bei einer privat Person installiert worden. Da die Person aber nur eine 6000 Vodafone DSL Leitung hat und diese schon mal häufig weg bricht wäre ein weiterer Ausbau mit anderen Knoten super !

Aber was möchtest du genau wissen ?

Wenn es Sponsoren gibt die DSL und Hardware spenden wollen, wie kann ich dir helfen ?

LG
Michael

In erster Linie wollte ich wissen ob es zufällig jmd gibt der Geschäftsbetreiber dort kennt - ansonsten werde ich die nächsten Tage selber mal vor Ort rumfragen :wink:

Erzähle mal, wenn Du was herausbekommen hast.

Ich nehme gern immer neben ein Paar Flyern auch Router mit.
Denn das erste Gespräch ist erfahrungsgemäß die beste Gelegenheit, Router herauszustellen.
(Ja, vielen kommen beim Längeren Überlegen noch Bedenken in Richtung „Ich hätte gern einen Vertrag“ oder „Was ist der Garantie für den Router“ etc.pp)

Wenn man dann den Router dort gelassen hat mit der Ansage „Wenn’s gefällt, dann gibst Du mir im April 20€, ansonsten nehme ich ihn wieder mit“ oder aber auch „Ich habe gerade nur diesen hier dabei, aber für 20€ lasse ich ihn Dir da. Hier meine Handynummer und meine E-Mail. Wenn’s nicht gefällt, nehme ich ihn wieder mit. Dann in den nächsten 4 Wochen melden.“

Diese Zusage würde ich aber nur bei Leuten machen, die auch einen Uplink zur Verfügung stellen.
Ansonsten ist der „Nicht-Gefallen“-Stress vorprogrammiert.