Mein(e) Archer C5 V1.2 . Erfahrungen und Ergebnisse oder "Pimp my ride"

Diese Thema soll meine Erfahrungen mit dem Archer C5 V1.2 zusammenfassen.

  • Hardware
  • Software
  • Modifikationen

Zuallererst möchte ich auf die Kompatibilitätsliste aus dem Wiki von OpenWRT hinweisen, wo es schon viele Informationen zu finden gibt.
Wiki

Der Arcer C5 in der Version 1.2 ist Baugleich mit dem C7 V2.0. Ergo gelten die Erfahrungen und Info`s auch für den C7 V 2.0 . So lange TP-Link da nichts ändert!

Als Firmware wurde folgendes aufgespielt: 2015.1.0-beta-2015-07-05_17.16 / gluon-v2015.1.1-4-gda16254
welche die Flensburger für den C5 gebacken haben.

Bis jetzt laufen beide Geräte anstandslos und ohne erkennbaren Ausfall.

Abgeschaltet habe ich das Meshen auf dem 5G-Band, da der verbaute Atheroschipsatz da wohl noch Probleme bereitet.
Als reiner AP funktioniert der C5 aber.

Soweit erstmal für den Anfang (wird fortgesetzt)

Gruß

24.7.15
Interressant finde ich auch, wenn man sich das Innenleben anschaut Archer Cx innen, die innenliegenden 2,4GHz-Antennen. Eigentlich bin ich mit der Sende.- und Empfangsleistung zufrieden. Aber für Verhältnisse wo mehr gefordert ist, böte sich hier die Möglichkeit ext. Antennen anzubringen.

Gruß

24.7.15
App. Antennen. Was ist von dem mitgelieferten zu halten (5GHz) ? Die sollen ja nicht so dolle sein. Würde sich da die Anschaffung von Anderen/Besseren lohnen? Uuuuuuuuuuuund, habt ihr da eine Empfehlung für mich? Shop, Info.

Gruß

25.07.15
Heute wird es wohl ein Update für die C5 geben. Da ich mich auch für die techn. Hintergründe interressiere, auch wenn ich sie nicht immer verstehe, wurde mir als Quelle für die Veränderungen/Verbesserungen diese hier genannt.: http://www.candelatech.com/downloads/ath10k_release_notes.txt

Gruß

25.07.15
So, beide mit der neuen Firmware versorgt.
Firmware: 2015.1.0-beta-2015-07-25_12_08 / gluon-v2015.1.1
Welche die Flensburger mir wieder gebacken haben. (Danke Sven)

Die Konfiguration:

  1. C5
  • Mesh 2,4G = on
  • Mesh 5G = on
  1. C5
  • Mesh 2,4G = off
  • Mesh 5G = on
    Entfernung zwischen den Routern C5-1 und C5-2: ca 14m indoor quer durchs ganze Haus.

Als 3. im Bunde steht hier noch ein TP-Link WR841ND. Noch drinnen, aber sobald ich das Outdoorgehäuse fertig habe, wandert der raus auf die Terasse. :smiley:

Erste Ergebnisse:
Meshen im 2,4G-Band = geht
Meshen im 5G-Band = geht
Datenübertagung im 2,4G-Band = geht
Datenübertragung im 5G-Band = geht

Noch ein paar statistische Daten von der Statusseite des C5 5G only
tx retries = 0
tx failed = 0
signal: -76 dBm
signal avg: -76dBm

tx bitrate: 6. MBit/s
rx bitrate: 6 MBit/s

Also, ich bin für`s erste sehr zufrieden. :blush:

Mein Dank geht an die unermüdlichen GLUON-Entwickler.

Gruß

4 Likes

Auf die Gefahr eine doofe Frage zu stellen: Wie sieht es eigentlich da mit dem 802.11ac-Standard aus?

Es wäre ja schon ganz nett, wenn der das wenigstens für den AP unterstützen würde. Ist dem so? Wir hatten einige Anfragen von Leuten die gerne ein AC-Gerät hätten, und für die wäre das natürlich super :smile:

Moin @yayachiken.
„doofe“ Fragen gibbet doch nicht.
Ich selbst stecke da überhauptnicht in der Materie drin.

Ich habe deine Frage mal an die GLUONEntwickler weitergereicht.
Vielleicht erhellen die uns ein wenig.
Weil, interessiert mich auch.

Gruß

Nachtrag: Man hat das wohl als to.do in die Entwicklung mit aufgenommen.

Guggst du: VHT-Mode Support · Issue #424 · freifunk-gluon/gluon · GitHub

Moin und ein frohes Neues.

Nur weil es mir gerade aufgefallen ist.

Bei mir sind sowohl 841, als auch der Archer C5 in betrieb, wie man vielleicht gelesen hat.

Der Uplink-Archer (Angeln-0004) steht senkrecht, also auf der Stirnseite (da wo die Leuchten blinken) mit den Antennen nach oben weg.
Der 841 (Angeln-0001) hängt draußen auf der Terrasse, die Antennen auch senkrecht.
Der 2. C5 am anderen Ende vom Gebäude, bis eben in normaler Tischpositsion.
Gegenüber funken noch 2 841`er, die Antennen dort auch senkrecht. Die hatten nur sporadisch und schlechten Empfang mit dem Angeln-0005.
Eben habe ich Diesen auch senkrecht gestellt und siehe da!

TQ um fast 45% gestiegen.

Also merken, wenn Dual-Band-Geräte mit innenliegenden Antennen genutzt werden. Auch hier ist die Ausrichtung zueinander wichtig!

Gruß

(für mich, merken: Vernünftige Aufsteller für die senkrechte Montage basteln!)