Mit Charity Shopping und Spendenportalen unterstützen


#1

Wer bei der letzten Mitgliederversammlung war, hat vielleicht einen kleinen Eindruck davon erhalten, welche Summen die Infrastruktur, das Backbone und die RIPE Mitgliedschaft jährlich verschlingen.

Zeit einmal wieder über die vielfältigen Möglichkeiten zu informieren, über die Ihr mit und ohne direkten Spendenbeitrag unterstützen könnt:

Betterplace.org - Die am längsten von uns genutzte Spendenplattform

Einige von Euch erinnern sich vielleicht daran, wie viele Tausendeuro wir hier vor ein paar Jahren für Flüchtlingsprojekte der Communities sammeln konnten.

Die Vereinsprojektseite besteht seit 2013 und wird regelmäßig, wenn die eingestellten Bedarfe erfüllt sind, mit neuen Bedarfen wieder aktiviert.
Betterplace stellt Euch jährlich automatisch eine Spendenquittung aus.

Gooding.de (NEU) Charity Shopping und Direktspenden möglich

Nachdem Boost-Project in WeCanHelp aufgegangen ist und seit dem weitaus weniger effektiv ist, habe ich Freifunk Rheinland bei Gooding angemeldet. Die Plattform ist ähnlich transparent aufgebaut, wie es Boost-Project einst war und bietet darüber hinaus auch noch die Möglichkeit nicht nur durch Deine Online-Einkäufe Spenden ohne einen Cent von Dir zusätzlich zu generieren, sondern auch - falls Du aus steuerlichen Gründen auch noch einen kleinen Betrag spenden möchtest … :wink: - die Möglichkeit direkt zu spenden.
Vorteil: Gooding bietet eine Toolbar für Deinen Browser, die Dich beim Shoppen an die Charity Shopping Möglichkeit erinnert.

Gofundme.com (NEU) Spendenportal

Neu hinzugekommen ist auch das Spendenportal Gofundme. Wer also lieber Gofundme als Betterplace nutzt, kann jetzt auch hier spenden.

Schulengel.de (NEU) Charity Shopping

Eine weitere Möglichkeit beim Online-Einkauf Spenden für den Freifunk Rheinland zu generieren, stellt Schulengel dar. Ich habe das Portal für alle, die es vielleicht bisher schon dazu genutzt haben, andere Einrichtungen zu unterstützen, jetzt auch für den Freifunk Rheinland eingerichtet.

WeCanHelp (vormals Boost-Project) Charity Shopping

Natürlich kann auch weiterhin die Charity Shopping Möglichkeit über WeCanHelp / Boost genutzt werden. Die Erfahrung aus den letzten Monaten zeigt allerdings, dass diese Shopping-Möglichkeit einiges an Effektivität eingebußt hat.

Smile.Amazon.de Charity Shopping

Wer regelmäßig bei Amazon einkauft, kann auch dort etwas Gutes tun. Amazon hat sich vor einiger Zeit von den Charity Shopping Portalen zurückgezogen und mit Smile.Amazon eine eigene Möglichkeit geschaffen. Die bietet zwar in der Regel nur noch 0,5 Prozent vom Umsatz als Prämie / Spende, aber das ist immer noch besser als gar nichts. Besuche Amazon bei Deinem nächsten Einkauf einfach über Smile.Amazon.de auf und wähle als Organisation den Freifunk Rheinland aus.

So, jetzt kann’s losgehen mit den Online-Weihnachtseinkäufen und/oder steuerbegünstigten Spenden zum Jahresende. Viel Spaß!


#2

Gooding.de macht einen guten Eindruck, unterstützt mit seiner Toolbar jedoch nur Firefox und Chrome: Gooding-Erinnerungsfunktion: Lass dich an den Einkauf für den guten Zweck erinnern!


#3

Nachdem ich Gooding neu für den Freifunk Rheinland eingerichtet habe, hab ich in den letzten Tagen dann mal den “Selbsttest” gemacht.

Die Gooding-Toolbar informiert zuverlässig über die Möglichkeit im jeweiligen Shop über Gooding einzukaufen. Zwei Einkäufe habe ich inzwischen darüber getätigt, einer davon war Westlotto. Wenn ich den Jackpot knacken sollte, gibt es dann vielleicht auch mal eine größere Spende ;-). Die Gutschriften erfolgen schnell und alles ist transparent über das eigene Profil nachvollziehbar.

Auch die Direktspendenmöglichkeit habe ich getestet. Dafür arbeitet Gooding mit dem Partner Givio zusammen. Auf den ausgewählten Spendenbetrag fallen Gebühren an. Die Erklärung liefert Givio:

Givio ermöglicht es Vereinen, ihre Spenden transparent und sicher abzuwickeln. So werden Vereine von Verwaltungsaufgaben entlastet und können sich voll auf ihre gemeinnützige Arbeit konzentrieren. ​Für die auf Gooding angemeldeten Vereine ist dieser Spenden-Service kostenlos.

Wofür benötigt Givio deinen Beitrag?

1. Bankgebühren
Egal ob Bankeinzug, Kreditkarte oder Paypal - für jede Spende fallen Kosten an. Givio übernimmt diese Kosten für den Verein.

2. Service
Das Givio-Team sorgt dafür, dass alles steuerlich korrekt abläuft und stellt eine Spendenbescheinigung für dich bereit. Bei Fragen rund um das Thema Spendenabwicklung steht dir und den Vereinen das Givio-Team zur Verfügung.

3. Sichere Technologie
Die Wartung und Weiterentwicklung des Givio Spenden-Tools und die Miete der Server sowie das SSL-Zertifikat kosten Geld.

Dein Beitrag ist gut angelegt: Givio ist gemeinnützig und arbeitet nicht gewinnorientiert. Der Mehrwert für die Vereine steht im Vordergrund.

Danke für deine Unterstützung!

Ich finde das angemessen. Betterplace zieht die Gebühren inzwischen der Organisation (in unserem Fall Freifunk Rheinland) ab, wenn die Spendengelder abgerufen werden. Bei Givio wird die Organisation entlastet und der Spender legt die Gebühren oben drauf.

Zahlungsmöglichkeiten bei Givio: Bankeinzug, Paypal und Kreditkarte.

Direkt nach getätigter Spende konnte ich sie auf der Gooding Seite in meinem Profil sehen und auf der Organisationsseite beim Freifunk Rheinland.

Insgesamt ist mein Eindruck auch nach diesem Selbsttest sehr positiv und der Service nach Einrichten der Organisation und Übermittlung des Freistellungsbescheids war auch superschnell und gut.