Mönchengladbach #ratmg beschliesst Freifunk


#1

Hier der Beschluss

Beratungsgegenstand
Zu TOP 4: Aufbau eines qualitativ hochwertigen City-WLAN-Netzes in den Innenstädten Mönchengladbach und Rheydt 2951/IX

Beschlussentwurf:
Der Rat beschließt zur weiteren Verbesserung des WLAN-Angebotes in Mönchengladbach:

  1. Die Stadtverwaltung stellt dar, wie in den öffentlich zugänglichen Bereichen der Ver-waltungsstandorte und weiteren städtischen, öffentlichen Einrichtungen (beispiels-weise Jugendzentren) öffentliche WLAN-Netze mit dem System Freifunk eingerichtet werden können.
  2. Die Stadtverwaltung weist im Anschluss die städtischen Beteiligungsunternehmen auf die Möglichkeit von Freifunk-Netzen hin und unterstützt die Einrichtung von Freifunk-Netzen in den öffentlich zugänglichen Bereichen der Standorte der städtischen Beteiligungsunternehmen.
  3. Bei den Maßnahmen sollen die Fördermöglichkeiten von Land und Bund aktiv einbe-zogen werden, um die Anschaffungskosten für die Stadt zu senken.

#2

Moinsen Zusammen,

wenn hier auch MGler mit lesen. Es wird nun einen Freifunkstammtisch geben, um auf die neue Situation zu reagieren.


#3

Die Berichterstattung ist ein Träumchen. @xcircle hatte einen Artikel aus der rp-online [1] ausgegraben. Darin heisst es:

“… Diese entstehen über spezielle Router des Vereins, die einen Internet-Zugang ermöglichen. Und zwar unbegrenzt und ohne Datenanalyse. Bei der WFMG-Lösung ist der freie Internetzugang auf zwei Stunden begrenzt - wer es länger nutzen will, muss Gutscheine kaufen -, außerdem mit Startseite, auf der sich Einzelhändler präsentieren können. …”

Dann haben die Nutzer tatsächlich den direkten Vergleich. Das ist für den kommerziellen Anbieter sicher nicht angenehm. Well played!

Weil wir in Aachen gerade ähnliches machen, wie habt ihr die Frage nach dem Service gelöst?
In Aachen waren wir uns einig, dass wir keinen seriösen Service bieten können und haben drauf bestanden, dass wir bei der Installation beraten und Unterstützen aber keine SLAs abgeben. Wir versuchen gerade Unternehmen zu gewinnen, diese zu übernehmen.

Wie habt ihr das bei euch gelöst?

Cheers,
Gregor

[1] Mönchengladbach: Stadt will freies W-Lan auch über Freifunk aufbauen