Monitoring / Statusseite / Dashboard

Hallo zusammen,

für das Ruhrgebiet ist eine Statusseite meiner Meinung nach besonders interessant. Bisher habe ich da nur sehr rudimentäre Ansätze gesehen. Man sehe mir den Mangel an Programmierkenntnissen nach, weshalb ich die nun folgenden Vorschläge nicht selbst in die Tat umsetzen konnte.

An dieser Stelle ein paar Vorschläge, welche Kennzahlen für uns spannend sein könnten:

  • Aus Alfred die Load und Memory Werte aller Knoten auslesen und den Durchschnittswert je Modell ermitteln
  • Uplink ja/nein mit in die Auswertung der load Werte einbeziehen, sodass eine Zuordnung Modell XY hat eine hohe Last wenn uplink aktiviert ist möglich wird. Es könnte auch sein dass nur mesh Knoten mal eine hohe Last haben. Entsprechende Auswertungen können zu einem tieferen Verständnis von Problemen in der Praxis führen.
  • „Top10“ Listen mit den am stärksten ausgelasteten Knoten. Oder z.B: meisten Clienten, meisten meshpartner
  • Verfügbarkeitsstatistik der supernodes
  • Serviceverfügbarkeitsstatistik auf den supernodes
  • Durchschnittliche Menge an DHCP „traffic“ pro Minute/Stunde. Vielleicht lassen sich hier Netzwerkprobleme identifizieren? Meistens fehlt schon die IP, wenn FF mal wieder streikt. Im Umkehrschluss müssten die supernodes ja weniger DHCP Anfragen sehen?
1 Like

Keine schlechte Idee. Ich hab bei uns Munin laufen, und mit dem fastd-Modul ein erstes FF-related Modul dafür geschrieben.

Alfred-Daten auszuwerten werde ich bei Gelegenheit mal aufgreifen.

http://status.freifunk-niersufer.de

1 Like

Für nodes und Clients hab ich das schon geschrieben.

http://status.freifunk.straelen.eu/alfred-day.html

2 Likes

Ich schmeiße mal http://fmon.freifunk-troisdorf.de in die Runde

Ist noch in einer Frühen Entwicklungsphase soll aber in der nächsten Zeit als erste Beta Veröffentlicht werden

3 Likes

sieht richtig schick aus! entwickelst du das? ich würde das gerne für uns testen.

Gruß

Chrisno

Nein das entwickelt @Kemal.

Ich denke es wird nicht mehr lange dauern, dann gibt es das als erste Beta zum testen.

Ich kann schonmal soviel erklären, das Alle 2 Minuten die nodes.json eingelesen wird und relevante Daten in eine Mysql Datenbank schreibt. Fmon ließt die dann aus und macht ein bisschen was schönes draus.

Es sind noch lange nicht alle Funktionen drinnen die drinnen sein sollen.

1 Like

Klasse wäre eine Kennzahl, die das Grundrauschen einer Domäne beschreibt. Vielleicht reicht eine Abschätzung aus Anzahl Nodes und Clients?

Dafür könnte man aus allen Nodes einen Mittelwert des Traffic bilden. Vllt. immer um 4 Uhr nachts. da ist eigentlich ja relativ wenig los.

Und da dann vllt. eine Skala einführen. Zwichen 0 und 1Mbit wobei 0Mbit=1 und 1Mbit=10

1= Gut 10= Schlecht…