"Monitoringbeauftragter" für Aachen?

Fortsetzung der Diskussion von Performance Thread Rheinufer:

Ich sehe das ja als ein Angebot von @Cyrusfox, einer Person von Aachen Informationen zukommen lassen.
Allein um Dienstwege kurz zu halten, und einen besseren Informationsfluss zu haben ohne die Admins zu belasten. Die Person kann dann Informationen erhalten und für den Rest der Community (auch außerhalb von Aachen) aufarbeiten und z.B. Statusmeldungen im Forum posten.

Das halte ich für eine gute Idee, bei der wir direkt mal ausprobieren sollten, ob es klappt!

Wer hätte Lust? Ich hab zwar Zeit im Forum zu posten, weiß aber nicht, ob ich es schaffe, die Daten, die ich erhalte auswerten zu können. Ich hab eben auch keine Ahnung wie viel Ahnung man da haben muss.

Gruß
David

1 Like

Bitte Pull nicht Push :wink: Wenn dann müsste die Person auf mich/uns zukommen und den Status erfragen :smiley:
Auch bitte ich zu Bedenken das wir die einzelnen Verbindungen zu Nodes selber nicht in einem Monitoring haben, wir prüfen nur das Backend und ob die Supernodes Client Verbindungen akzeptieren. Daher wäre es super wenn diese Person auch genügend technischen Background hat um selber ein Monitoring für die Aachener Nodes aufzusetzen.
Vorzugsweise innerhalb des Meshs (Per ULA Ipv6 Adresse über einen Fastd-Tunnel zum Mesh), dann kann man auch Verbindungen aus dem Mesh heraus testen :smile:

Gruß
Cyrus