Myloc vs ffrl-Backbone

Hallo zusammen,
bin gerade dabei unsere Supernodes zu konfigurieren und an’s Backbone anzubinden. Allerdings ist der Durchsatz nicht so sonderlich gut und ich verstehe nicht genau warum.

speedtest-cli --source 185.66.195.84
Retrieving speedtest.net configuration…
Retrieving speedtest.net server list…
Testing from Freifunk Rheinland e.V. (185.66.195.84)…
Selecting best server based on latency…
Hosted by myLoc managed IT AG (Duesseldorf) [79.60 km]: 38.631 ms
Testing download speed…
Download: 1.77 Mbit/s
Testing upload speed…
Upload: 39.12 Mbit/s
Gehe im Moment über bb-b-ak-ber.
Hat jemand eine Idee?

Gruß
Fabian

Kurz und knapp: Myloc.

1 Like

Hi,

wir haben hier genau das gleiche Problem. Ich hatte bereits intensiven Kontakt mit @takt der wirklich alles versucht hat. Wir haben einen Tunnelendpunkt in Düsseldorf und der Server steht bei myloc. Wir hatten teilweise zwischen dem Supernode und dem v6 Tunnel einen Loss von bis zu 80%. Auch der Traceroute auf den Entpunkt sieht absolut … aus:

                                                                 Packets               Pings

Host Loss% Snt Last Avg Best Wrst StDev

  1. 5.104.106.1 0.0% 6 10.4 4.0 0.3 10.4 4.0
  2. ve556.brip-a.dus1.myloc.de 0.0% 6 0.3 46.3 0.3 254.8 102.2
  3. be4314.201.nr11.b015770-1.dus01.atlas.cogentco.com 0.0% 6 1.0 1.2 1.0 1.5 0.0
  4. be2567.rcr21.dus01.atlas.cogentco.com 0.0% 6 1.2 1.3 1.1 1.5 0.0
  5. be2115.agr21.fra03.atlas.cogentco.com 0.0% 6 5.1 5.3 5.0 5.7 0.0
  6. telia.fra03.atlas.cogentco.com 0.0% 6 6.3 6.3 5.4 7.0 0.4
  7. ffm-bb1-link.telia.net 0.0% 6 4.6 4.5 4.5 4.6 0.0
  8. ffm-b7-link.telia.net 0.0% 6 4.8 13.3 4.5 33.6 13.1
    ffm-b7-link.telia.net
    ffm-b7-link.telia.net
    ffm-b7-link.telia.net
  9. xe-10-2-0.morla.as6724.net 0.0% 5 4.3 4.4 4.3 4.4 0.0
  10. xe-0-0-1.core-b30.as6724.net 0.0% 5 16.1 16.1 16.0 16.3 0.0
  11. freifunk.ber.ecix.net 0.0% 5 16.0 16.1 16.0 16.2 0.0
  12. freifunk.dus.ecix.net 0.0% 5 14.3 14.3 14.3 14.4 0.0
  13. 185.66.193.1 0.0% 5 14.6 14.4 14.4 14.6 0.0

Wir haben nun auch Kontakt zu Myloc, die das Problem aber leider nicht sehen - wir schauen mal, was hier noch so kommt :wink:

Ich denke, dass dem nicht so ist. Und dass das Signal dem Kunden klar sein sollte.
Getreu dem alten Kellner-Witz: „Was ich empfehle? Ein anderes Restaurant, mein Herr!“

3 Likes

Ich denke aber auch nicht das es an dem Backbone liegt. Wenn ich von meinem normalen DSL ein testdownload mache ist der Durchsatz genauso.
Kann jeder gerne probieren http://37.228.132.32/test.iso

Kann ich leider nicht bestätigen - 31.6MB/s :wink:

Komischweise wirken die Tunnel heute morgen stabiler. Desto mehr sich über das MyLoc Peering beschweren, irgendwann muss auch ein Hoster mal reagieren :wink:

Kannst du mal ein Traceroute zu dem Server machen?

Klar :wink:
traceroute 37.228.132.32
traceroute to 37.228.132.32 (37.228.132.32), 30 hops max, 60 byte packets
1 5.1.84.1 (5.1.84.1) 1.507 ms 4.631 ms 4.724 ms
2 80.77.16.113 0.276 ms 0.261 ms 0.263 ms
3 83.141.0.213 0.992 ms 1.069 ms 1.078 ms
4 fra-anc-02gw.voxility.net (80.81.195.144) 1.620 ms 1.759 ms 1.833 ms
5 fra-eq5-02gw.voxility.net (93.115.88.137) 21.938 ms 22.117 ms 22.228 ms
6 fra-in3-02gw.voxility.net (5.254.88.22) 1.043 ms 1.108 ms 1.203 ms
7 fra-in8-01c.voxility.net (5.254.88.6) 0.713 ms 0.673 ms 0.701 ms
8 ddos.protected.fra-ae0.net (5.254.86.6) 3.179 ms 3.214 ms 3.044 ms
9 pommes.freifunk-westerwald.de (37.228.132.32) 0.794 ms 0.983 ms 0.959 ms

Die telia.net sind doch von MyLoc oder? Die siehe ich bei meiner Traceroute onmass.

Telia ist ein Tier 1 Carrier bei dem MyLoc Upstream bezieht.
Der letzte Hop mit Telia im Namen dürfte der erste Router von MyLoc sein.