Netsplit Braindump, spontanes Hangout vom 30.8

Es gab ein ungeplantes Hangout mit @CyrusFox, @nomaster und meiner Person (die Ursache habe ich vergessen…)
Es wurden folgende Punkte besprochen:

  • IPv4 Support bleibt bestehen wink Sorry @nomaster
  • Update nach Nordwest Methode, sprich Reboot Intervalle nach download der Firmware, VPN= 8std, Mesh on lan = 6 std, wifi mesh = 4 std (Zeiten werden wahrscheinlich noch angepasst)
  • dadurch sollten auch größere Wolken wie der KGV das Update halbwegs überstehen
  • eventuell werden einzelne Wolken aus dem autoupdate rausgenommen, wird aber mit dem Ansprechpartner der Wolke abgestimmt, falls dort irgendwelche Besonderheiten konfiguriert sind
  • IP Adressbereich 10.40.0.0/19 (Wenn es später Distributed DHCP gibt, dann ist es sinnvoller etwas „großzügiger“ mit den Adressen umgehen zu können)
  • Wifi Kanal wird auf 11 geändert (Angedacht war erst Kanal 13, dieser funktioniert allerdings nicht überall)
  • HT mode wird auf HT20 geändert. (Um das Hidden-Station Problem in den Griff zu bekommen, bei 40 MHZ Bandbreite kann es sein das man weniger Airtime hat da das Band evtl durch mehrere HT20 geräte genutzt wird)

Themen abseits des Freifunk:

2 Likes