Neue Snapshot Firmware 0.6.3

Hallo zusammen,

im Snapshot-Zweig gibt es eine neue Firmware! Version 0.6.3

Änderungen in der neuen Version:

  • Die Supernodes sind jetzt einzeln aufgeführt und benutzen den Port 10000
    Die bisherige DNS Round Robin Strategie zur Lastverteilung war nicht so erfolgreich. In Zukunft wollen wir mit Limits auf den Supernodes arbeiten und deswegen die Änderung.

  • MTU 1406
    Verbesserung der Verbindung für DSLite Anschlüsse

  • Mesh interner NTP Server ntp.moehne anstelle des externen

Wichtig: Falls jemand den Router am Gast Port einer Fritz!Box betreibt muss nun auch der Port 10000 freigeschaltet sein.

Bitte testet die Firmware, wir wollen sie dann in den nächsten Woche ausrollen.

Viele Grüße,
Lars

1 Like

werde ich gleich mal versuchen!!

uci set autoupdater.settings.branch=’snapshot’
uci commit

http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:c46e1ffef72a

snapshot läuft seit ca 20:40h

Welche Ports müssen jetzt alles freigegeben sein?

1 Like

Konnte meinen 3600v1 problemlos upgraden. Allerdings hab ich das über den Autoupdater gemacht.

Alles bleibt beim Alten, nur anstatt 1337 jetzt 10000.

@Lars Dengelt ihr die aktuelle site.conf nicht mehr in https://github.com/ffrl/sites-ffrl/tree/master/site-moehne?
Achja… btw: die Branches (außer Master) sind dort 404.

Das war mir klar, aber was sind die anderen Ports? :smiley:

1 Like

@sirexeris doch, ich wollte nur mit dem Pull Request warten bis sie stabil ist.
Aktuell liegt sie nur in meinem Repo Link

Port 53 für DNS würde ich jetzt mal behaupten. Eventuell noch 80 und 443 falls Firmware Update über WAN erfolgen soll, also nicht durchs Freifunk Netzwerk bei euch.

War doch nur 1/2 so schlimm…
Der Router war kpl. Auf „NULL“ (wie nach einem „firstboot/reboot per SSH“ - lies sich aber per web/luci (re) konfigurieren.
War also NICHT gebrickt - hing im config-modus

Ist 30x noch zukunftsmusik?
@Lars Kannst du die einzelnen Supernodes auch iwie für einen offloader in einzelne Dateien packen.
Dann kann man diesen Ordner nodes einfach mit git clonen.

Ich würd mal sagen… ja. Du hast sie bestimmt auch versucht anzupingen, woll? :smile:

MacBookPro-AH:~ ah$ ping 301.freifunk-moehne.de
ping: cannot resolve 301.freifunk-moehne.de: Unknown host
MacBookPro-AH:~ ah$ ping 302.freifunk-moehne.de
ping: cannot resolve 302.freifunk-moehne.de: Unknown host
MacBookPro-AH:~ ah$ ping 303.freifunk-moehne.de
ping: cannot resolve 303.freifunk-moehne.de: Unknown host

Der mit dem Pfeil ist meiner…
… und „läuft“ endlich wieder „rund“

Schönheitsfehler in der neuen Firmware / Alfred? Oder testet ihr die ohne VPN?

Also mein testnode hat kein VPN-Mesh, der klemmt an nem anderen Node. Das stimmt soweit.
Mein velmede01 hat aber VPN-Mesh, dafür funkt er allein auf weiter Flur und hat keine Meshes over air.

Kommt mir auch sehr komisch vor.

Tante Edith: Im Meshviewer ist aber alles tutti.

Ja 301 bis 303 sind Reserve damit wir bei weiterem Wachstum oder Migrationen nicht sofort eine neue Firmware bauen müssen.

In der alten Map sollten die VPN Verbindungen nun auch richtig erfasst werden. Ich musste da noch ein paar Adressen nachtragen.

@nullu: Schau mal ob du damit was anfangen kannst: http://map.freifunk-moehne.de/fastdpeers.zip
Ich hab es jetzt selber nicht geprüft aber es sind die Supernodes im „fastd peer“ Format.

Viele Grüße,
Lars

VPN ist OK (2 von 8)

http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:c46e1ffef72a

http://[2a03:2260:10:0:c66e:1fff:fefe:f72a]/cgi-bin/status

@Lars eigentlich schon nur brauche ich die dann auch noch zwingend v4 aber das kann ich mir ja mit sed einfügen.
Sonst geht das durch einen SIXXS Tunnel, oder wird v6 nicht präferiert?

Für einen offloader muss ich dann nur noch entsprechend die MTU auf 1406 runterdrehen, oder?

Jetzt auch in v4 bzw. v6 only:
http://map.freifunk-moehne.de/fastdv4peers.zip
http://map.freifunk-moehne.de/fastdv6peers.zip

@Lars Wo kann ich mir denn die (nicht v4/6 only) Firmware 0.6.3 direkt downloaden?
Da erste Versuche der neuen 0.6.3 bei einem Unitymedia-Anschluss erfolgsversprechend aussehen, würde ich diese Version gern auf einem neuen Knoten „ab Werk“ installieren wollen!

Edit: Gefunden! http://moehne-vis.freifunk-rheinland.net/images/snapshot/factory/

Es wäre schön, wenn ihr grundsätzlich immer die Firmware für den wr4900 mitbauen könntet. Die ist auch stable. Es muss beim Bauen nur mit einem zweiten Durchlauf GLUON_TARGET = mpc85xx-generic ausgewählt werden, da andere Toolchain. Danke. @Lars @nullu @thomasDOTwtf

1 Like