Outdoor-Gehäuse / Photos

Hi,
für alle, die noch Ideen für ein Outdoor-Gehäuse suchen:

MFG

Tobias

2 Likes

Die genutzten PassivePOE-Adapter „DN-95001“ von Digitus sind -wie ich fürchte- auch für 2,5mm Innenloch statt 2,1mm, oder?

Die sollen für 2,1mm sein.
Habe sie von Reichelt : Artikel-Nr.: DIGITUS DN-95001

Zitat : Geeignet für 5,5 mm/2,1 mm Stromstecker

MFG

Tobias

Da ich auf der verlinkten Seite Kosteninfos vermisse, mal kurz selbst gerechnet:
Die Box kostet 17€, dazu die Kabeldurchführungen (5€) für und die POE-Adapter(6€), plus der WR841 (16€):
Knapp über 40€. Und da fehlen noch die Mast-Schellen.
Mag aber sein, dass es das Gehäuse auch irgendwo preiswerter gibt.

(Zum Vergleich: CPE210 hat doppelt so viel CPU, doppelt so viel Flash und
doppelt so viel RAM, dazu noch Überspannungs- und Blitzschutz. Und ein
POE-Netzteil, welches ggf. auch im Durchschliff zwei Geräte versorgt.
Und das für etwa 45€.
Wobei das natürlich kein Rundstrahler ist Ich werde aber mal versuchen, eine
CPE210 mittels eines Pigtails und einem Rundstrahler (an der Stelle der
Blitzschutzklemme herausgeführt) umzubauen.)

Dann ist das besser als die Chinaware, die ich hier habe.
Bei der Mehrheit wackelt der 2,1er-Dorn in den Steckern des TPlink-Netzteils. Was schon zu unschönen „Wackelnodes“ geführt hat, bis systematisch beim Zusammenbau ca. 2cm² Alufolie zu einem Röllchen geformt und abgelängt mit hineingebe vor dem Zusammenstecken.

Habe diverse Videos gesehen, wo es Wackelkontakte gibt. Meine Stecker sitzen recht sicher. Aussetzer hatte ich bis jetzt (noch) nicht.
Eigentlich bin ich bei dem Preis sehr zufrieden mit den Adaptern.

Und die Möglichkeit via Remote Reset durch das Netzteil auch in den Config Modus zu kommen wenn man mal nicht dahin kann wo der Outdoor Knoten installiert worden ist.

Für temporären Outdoor Einsatz, z.B. Festivals, tuts für ein paar Tage ein Knoten in einem verstärkten Gefrierbeutel. Ich selber hatte nen halbes Jahr lang nen WR740 so in die Blumenkübel meines Balkones gelegt. Wind und Wetter konnten ihm nix anhaben. Nur das Gehäuse ist durch die Sonneneinstrahlung etwas vergilbt.

Ansonsten ziehe ich für Outdoor Geschichten auch fertige Geräte wie Nanostation, Bullets, Picos und CPEs vor. Trotzdem lese ich Bauprojekte hier sehr gerne, vor allem wenn konkrete Teilelisten mit dabei sind.