Outdoor Router Empfehlung

Hallo,

aktuell habe ich einen WR841ND(innen) mit einer 8 dbi Outdoor Antenne(draußen) am laufen. Bin damit allerdings nicht so zufrieden. Die Reichweite ist jetzt nicht besonders.

Nun suche ich ein Router der komplett für Outdoor geeignet ist und über POE verfügt. Zudem sollte er ein Rundstrahler sein und eine gute Mischung aus Geschwindigkeit und für erhöhten Publikumsverkehr sein.

Gibt es so etwas?

Gruß
Tim

Moin!

Zusammen mit einer Rundstrahlantenne kann Ich den Ubiquity Bullet M2 empfehlen. Sowas steht bei mir, im Garten, auf nem Mast. Der Rundstrahler da drauf hat nen Öffnungswinkel von 60°. Spielt super, die Kombination.
Bei Bedarf kann ich dir Produktlinks geben.

Was wäre den mit einer UbiQuiti PicoStation M2? Die hat ja direkt eine passende Antenne dabei und schaut auch ganz schick aus.

Problem bei allen QubiQuiti-Geräten in unserer Preisklasse ist, dass die derzeit zumindest tendenziell zu wenig RAM für große Domains und zu wenig CPU für direktes MeshVPN haben.
Derzeit mag das noch so gerade gehen, aber eingedenk des absehbaren Wachstums wird das einfach zu knapp.

Die PicoStation spielt auch gut.
Wie adorfer schon schieb, am besten die Ubiquitis nicht für MeshVPN nehmen. Bei mir mesht der Bullet auch nur zu nem WR841er, welcher den VPN-Uplink zur Verfügung stellt. Performance ist dadurch sehr gut.

1 Like

Die Bullet ist eigentlich nur ein Router an dem eine Antenne angeschlossen wird. Hat den Vorteil, dass jede beliebige Antenne angeschlossen werden kann. Jedoch funktioniert sie nicht ohne Antenne.

Ein Rundstrahler im 360 Grad-bereich würde in der Tat die Picostation abgeben.

Was gibt es den dann für Alternativen ohne jetzt direkt mehrere hundert Euro auszugeben? Einen TP-Link TP-WDR4300V1 nutzen und dann dort Antennen für 2,4 GHz anschließen?

CPE210 nehmen.
Gegebenfalls die Pigtails wechseln und statt der Richtantennen zwei Rundstrahler ins Gehäuse bauen, wenn man keine Richtwirkung mag.

Wie schaut es den mit den TL-WR1043ND mit externen Outdoor Antennen aus? Besser als die TL-WDR3600 bzw TL-WD4300?

Was den Durchsatz mit VPN angeht und Userzahlen?

Da sehe ich keinen Unterschied. Mit ist aber eh nicht so recht klar wie TP-Link da seine Range plant.

Also ich habe diese Antenne hier auf dem Garagendach:

diese hängt am 841nd und läuft eher schlecht als recht. Warscheinlich ist aber auch nur das Antennenkabel zu lang. An der Antenne hängt ein ca. 2 Meter Kabel, welches mit einem ca. 5 Meter Kabel verlängert ist. Der 841 gibt sowohl Freifunk als auch mein privates LAN raus. Was würdet ihr mir empfelen? Habe auch ggf. an ein Outdoor Gerät für die Antenne nachgedacht um die Antennenkabel kürzer zu halten. Jedoch lese ich hier immer wieder vom schlechten Prozessor der Outdoor Geräte etc.

Freue mich schon auf eure Erfahrungen. Mich würden ebenfalls die Brotdosenberichte interessieren, auch wenn ich in diese Richtung warscheinlich eher nicht basteln werde. Damit meine ich die Indoor Router in der Tupperdose. Halten die wirklich die Kälte etc. ohne weiteres durch? Wie sieht es da mit Feuchtigkeit aus?

Schöne Grüße
Daniel

Habe das mal nachgezogen.
Vorher: WR1043ND 3 Meter hinter mir am Fenster ohne Uplink. 5 Meter vor mir draußen an der Dachrinne NanoStation mit Uplink. Durch 2 Wände getrennt. Ziemlich schlechter Durchsatz, unter 1 Mbit/sec.

Jetzt: WR104ND gegen WR841N Ver. 9 mit Uplink ausgetauscht, die Nanostation jetzt ohne Uplink.
Durchsatz: 4 bis 5 Mbit/sec.

Klasse Tipp!

Zu Indoorroutern in Dosen haben wir schon ziemlich viele Thread hier im Forum.
Bis aus völlig untaugliche PS-Boxen (wird im Wiki dargestellt) kenne ich keinen Fall von Routern die das nicht überlebt hätten.
Selbst eine nach unten völlig offene Glocke wird es tun. Z.B. ein Tageszeitungsbriefkasten, hochkant montiert.

@lutz, das Szenario habe Szenario jetzt leider nicht verstanden. Weder „vorher“, noch „nachher“.

Hört sich für mich nach nem Porschemotor im VW Käfer an ;).
Ich würde direkt am A… der Antenne eine Bullet M2 dran hängen. Es gibt keine Verluste durch Koaxial Kabelqualität. Außerdem ist die Ausgangsleistung der Bullet WEIT höher.

Und wegen des VPN Durchsatzes:
Wenns nicht anders geht Mesh VPN über den 841er lassen oder bessere Indoor Hardware zulegen: 1043, 4300… Outdoor wüsste ich jetzt nicht, was es da besseres gibt…

War ich wieder zu umständlich? :smile:
Alte Konstellation: WR1043ND ohne Uplink an der Südseite der Wohnung. NanoStation draußen an der Nordseite mit Uplink. Schlechter Durchsatz.
Neue Konstellation: WR841N Ver. 9 mit Uplink an der Südseite. NanoStation an der Nordseite jetzt ohne Uplink. Guter Durchsatz.

Erscheint mir logisch…und diese 20 Zeichen erst…