Picostation M2 HP einrichten

Moinsen

wollte mal fragen, wie ich den TP Link Router mit der Picostation so konfiguriere, das es läuft… komm irgendwie nicht weiter. Oder gibt es für die Picostation eine eigene Firmeware?

Gruß

Jedes Gerät benötigt seine eigene Freifunk-Firmware - sind ja auch verschiedene Chips drin.

auf der PicoStation kannst du die FW vom Ubiquity Bullet M verwenden.

1 Like

ich habe 3 Stück im EInsatz , laufen gut mit der Bullet FW. villeicht die TX Rate auf 15 DB reduzieren, denn sonst sendet die villeicht zu weit, ohne das ein Smartphone zurück senden kann

Das ist doch eher ein Nanostation-Problem, oder?

P.S. die M2HP braucht afaik eine andere Firmware, die -XM, oder?
Könnte sein, dass die noch nicht gebaut worden ist, je nach Gluon-Release. (War bei 2014.4-Release noch experimental, oder?)

Daher wie üblich die Frage nach einer Glaskugel.
Oder beser: Welche Hardware, welches Firmware-Image (Download-URL!)

https://freifunk-muensterland.de/site-ffms/stable/factory/gluon-ffms-v2014.4%2B136-ubiquiti-bullet-m.bin

Das ist die FW mit der ich meine Pico betreibe. Die Info hatte ich im Forum gefunden.

1 Like

hey ich danke Euch für die hilfreichen Tipps. Ding läuft :smile:

Hey,

sollte die Sendeleistung bei den Picostations M2 HP auch auf 15dBm reduziert werden?

Sollte dem so sein, wäre interessant wie dies unter Ruhrgebiet
Frimware angepaßt werden muß.

Vielen Dank und schönen Vatertag an alle Väter und die die es werden wollen :smile:

Saho1

Bzgl. „zurücksenden“ ganz klar nein. Die Picostation hat eine sehr gute Abstimmung der Sichtbarkeit der SSID und der Möglichkeit sich noch mit einem Handy zu verbinden.

Niemand kann beantworten, ob eine Picostation die zulässige Sendeleistung überschreitet.

vielen Dank für die sehr schnelle Antwort!

Die original Firmware bringt mehr Durchsatz habe ich mal gelesen. Wie würde denn dafür dann das Setup sein, wenn ich die Pico an einem Gluon Router betreiben möchte?

edit: ups, Thread schon ein Jahr alt… Thematik dennoch aktuell, oder?

Was soll denn das Ziel sein?

Sprich: WDS-Bridge für Batman über die M2HP, oder Client-AP?

Im Garten ein Clientnetz, also kein mesh etc. nur für Clients.
Die Pico wird per Netzwerkkabel mit dem Gluon Router im Innenbereich verbunden.

Gerade Außenrouter sollten meschen.

1 Like

Ich hatte bisher verstanden, dass die Pico für Gluon eigentlich zu schwach ist. Stimmt das nun oder nicht?

In dem konkreten Fall soll nur der Garten ausgeleuchtet werden, einen sinnvollen mesh-Partner gibt es nicht.

Vielleicht wird es einen Meschpartner geben, wenn erstmal die Möglichkeit besteht ;).

In kleinen Communities funktioniert die Pico problemlos, ich habe selbst eine. Die Pico kann nur selbst kein VPN via Fastd, mit L2TP schafft sie 13 Mbit/s. Ich habe einen 841er davor hängen.

In großen Communities bekommt sie Probleme, weil der schwache Prozessor dann mit dem Grundrauschen bzw. den ganzen Batman-Originator-Paketen nicht mehr klarkommt.

Ich finde die CPE210 auch eine super Alternative, weil sie im Nahbereich auch rundum ausleuchtet und wo braucht man schon mal wirklich einen echten Rundstrahler. In anderen Communities gab es aber Probleme mit dem Gerät. Bei mir noch nicht.

Grüße
Matthias

1 Like

Danke für Deinen Tipp bzw. die Erfahrungswerte!
Wir probieren das und dann gibts einen P®ost.