PoE für Geräte ohne PoE? Z.B. auf 12V (Fritzbox etc.)

Hallo.

Wenn Ich irgendein WLAN-Gerät ohne PoE ohne extra 230V-Stromkabel oben am Mast betreiben will, gibt es dafür nutzbare oder sogar fertige Technik?
48V-PoE-Netzteile gibt es in den Kleinanzeigen ab €5.
Jetzt bräuchte es Technik die am anderen Ende des LAN-Kabel die 48V nimmt, 12V draus macht, und auf LAN-Stecker und Hohlstecker splittet.

Sowas findest du unter dem Stichwort „PoE Splitter“.

Für 802.3at/af gibt es zum Beispiel:

https://geizhals.de/edimax-gp-101st-a1587690.html

Das schwierigste daran dürfte sein das die FritzBoxen Hohlstecker verwenden die meiner Erinnerung nach nicht mit dem beiligenden Hohlstecker auf Hohlstecker Kabel kompatibel sind. Das müsstest du dir also ggf. noch basteln.

Ja, nachdem ich mit Splitter auf Ali gesucht habe, habe Ich es auch gesehen.
Ich müsste mal im Keller eine alte FB ansehen, aber die haben nicht den „Standard“-Hohlstecker den die meisten Satreceiver etc. haben?
Ich habe gerade bei einer 7390 die 1&1 damals nicht zurück wollte nachgesehen.
Ist der ganz normale Standard-Hohlstecker mit plus innen.
Das Netzteil eines Vu+ Solo² passt. Das hat auch das NAS326, mein Satfinder mit Bildschirm und DVB-T2 und andere Geräte.

Es ging mir zwar bei der Frage nicht direkt um Freifunk, und der Ort des Haus ist in einer Straße mit wenig Verkehr/Passanten, aber grundsätzlich wäre das eine Möglichkeit auch FF anzubieten.
Allerdings geht es mir um eine private Versorgung von Garten (~32m) und Vorgarten (~12m) mit der Möglichkeit z.B. auf den Sat-Receiver etc. zuzugreifen.
Wenn es Hardware gibt die beides kann, und mit einem FF-Image läuft…
Wäre dann ein neues Thema.
Fritzboxen nur die 4040? Die könnte über WLAN maximal Netto 430Mbit (866Mbit Brutto).

Hier wäre auch noch einer von Alfa Network:

Hm, ja, Fritz!Box scheint einen 5.5/2.5mm Hohlstecker statt den üblicheren 5.5/2.1mm zu haben.