Pro und Contra VDS

Sicherheit durch Überwachung braucht nur auch immer hinreichend fähige und geschulte Überwacherinnen.
(Was sich hier allein schon hinsichtlich des Kompetenzmangels in Fragen des Kinderschutzes offenbart)

Die schönste Überwachungsmaschinere taugt nix, wenn die Daten nicht richtig genutzt werden.
Vgl. Videoaufzeichnung auf öffentlichen Plätzen, die wahlweise nicht funktionieren. Oder wenn, dann niemand etwas merkt rechtzeitig.
Oder gar niemand mehr guckt.


2 Likes

Da stimme ich dir zu

Naja der „Trick“ des Panoptikums geht ja noch etwas tiefer:
Die Annahme ist ja, dass allein dadurch das alle Überwachten von der ständigen Überwachund wissen, sie davon Abgehalten werden sollen überhaupt erst (neue) Strafftaten zu begehen.

Also kurz: Kontrolle durch Angst

Das ist im Kern für mich der Grund warum ich VDS u.ä. Grundsätzlich ablehne, ganz egal wie toll das ganze doch gegen was auch immer für Bösewichte eingesetzt werden könnte.

Das das ganze eh nicht funktioniert ist quasi nur ein Bonus.

Mal ganz OT Nebenbei gefragt: Kann/Darf/Soll man sich in diesem Forum auch mal ganz OT über Themen wie diese und andere Gesellschafftliche Dinge unterhalten? Also in eigenen Beträgen/Themen die gar nix mit FF zu tun haben?

1 Like

Gutes (oder eben nicht) Bsp. zun Panoptikum sind die Gefängnisse in den USA. Systematisch perfekt aufgebaut, nur was da mal wieder raus kommt ist bestens in Geheimtaten geschult und wird statistisch gesehen recht sicher wieder kriminell.

@pixwerk Trifft auch auf dein Bsp. zu.