Probleme bei der Inbetriebnahme TL-WR841N

Hallo,

ich würde gerne als Freifunker mitmachen und habe mir dazu 2 x TL-WR841N 300M WIRELESS N gekauft, die gestern online gehen sollten.

Auf beiden Geräten ist die Freifunk-Firmware installiert, die Geräte erhalten ein DHCP-Lease für mein internes Subnet und sind über diese interne IP auch über SSH zu erreichen. Die Lampen blinken fleissig.

Folgende Probleme:

  • Beide Geräte sind bei http://register.freifunk-ruhrgebiet.de erfolgreich registriert, tauchen aber weder in der Liste noch in der Karte auf

  • Schließe ich Devices an LAN-Ports des Routers an bekommen diese keine IP-Adresse

  • Im WLAN sehe ich eine neue SSID „Freifunk“. Devices, die sich mit dieser SSID konnektieren wollen, bekommen ebenfalls keine IP-Adresse

Ein Hinweis noch: Bei der Fehleranalyse bin ich alle Schritte nachträglich noch einmal durchgegangen und habe ein Fehler in meiner Vorgehensweise festgestellt: Ich habe initial nicht „/factory“-Image geflasht sondern das „/sysupgrade“-Image. Ich vermute, dass hier das Problem liegt. Ist meine Vermutung richtig ?

Wenn ja: Kann ich das Problem lösen, indem ich über SSH das Original-Image zurückflashe und neu starte ?

Dabke für eure Unterstützung und liebe Grüße,

c3RE#1

Wenn du von der originalen TP-Link Firmware kommst ist ein factory image zwingend erforderlich. sysupgrade nur, wenn schon ein Freifunk Image eingespielt ist.

Halte den Reset knopf einige sekunden gedrückt. Der Router wird in den Configmodus starten sodass du ihn wieder auf 192.168.1.1 erreichen kannst. Dort kann man in den experten Einstellungen eine neue FW flashen.

Ansonsten sind die 841er am Wan Port angeschlossen?

Ansonsten geht es wohl auch mit ssh

cd /tmp
wget
sysupgrade -n

(-n löscht die Einstellungen, welches manchmal empfehlenswert ist)

versuche es mal in der shell wie folgt - (bsp. 841 rev 9):

cd /tmp

wget http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/stable/sysupgrade/gluon-ffrg-0.6-tp-link-tl-wr841n-nd-v9-sysupgrade.bin

echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches

sysupgrade -n gluon-ffrg-0.6-tp-link-tl-wr841n-nd-v9-sysupgrade.bin

Hallo Gomaaz,

vielen Dank für deine schnelle Antwort und für deine Unterstützung. Ich komme, wie von dir aufgezeigt, in den Konfig-Modus und habe dort bereits versucht, über die Experteneinstellungen das „/factory“-Image. Dies hat auch funktioniert, brachte aber keine Linderung.

Dann habe ich versucht, das „/factory“-Image über die Experteneinstellungen zu flashen. Dieses Image wird aber nicht angenommen. Als nächstes werde ich versuchen, das originale Werks-Image über SSH zu flashen. Dann bin ich zumindest in einem definierten Zustand und kann die Installations-Prozedur von vorne durchgehen.

Der Router ist am WAN-Port angeschlossen und bekommt dort von meinem DHCP-Server auch eine interne IP-Adresse zugewiesen, so dass diese Kommunikation zumindest zu funktionieren scheint.

c3RE#1

Hm ansonsten kann es ja nur noch an Netzwerkkonfiguration/-architektur liegen, doch dafür ist mein Verständnis leider begrenzt…Ich bin eher der Gestalter :smiley:

Hast du in deinem lokalen Netzwerk eine Firewall? In dieser musst du abgehend UDP/10000 freigeben. Im Fall einer Fritzbox über den Gastanschluss darf dieser nicht auf „Web und Mail only“ beschränkt sein.

1 Like

Hallo Freigraf,

danke für deinen Vorschlag. So konnte ich das Problem lösen. Der Router hing nämlich hinter einer Firewall und der Port UDP/10000 war nicht geöffnet.

Nachdem ich den Router dann direkt an eine Fritz-Box angeschlossen habe bekam dieser sofort eine eigene IP-Adresse aus dem 10er-Netz und auch über LAN und WLAN angeschlossene Devices erhalten eine eigene IP-Adresse aus dem 10er-Netz.

Die Nodes sind alle online und werden auch schon auf der Karte angezeigt und in der Liste gelistet.

@All: Danke für eure hervorrragende Untersützung.

c3RE#1

1 Like

Ich habe 11 Beiträge in ein neues Thema verschoben: Router umflashen, Image-Geschmacksrichtungen „Factory/Sysupgrade/Stock/TrimedStock“

Danke für die präzise Beschreibung, ich hatte den selben Fehler gemacht. Nun ist alles wieder in Butter! :smiley: