Probleme mit Mobilen (Android) Devices seit Rheinland Backbone in Münster

#1

Auf Twitter gibt es als Rückmeldung zur Umstellung auf das Rheinland Backbone Berichte von Problemen mit Tablets und Handys teilweise aber auch anderen Geräten die Probleme haben sich ins Freifunk einzulogen. Das Problem besteht anscheinend sowohl bei 2014.3 als auch 2013.4 (jedenfalls teilweise). Die Berichte finden sich in diesem Thread Freifunk Münster auf Twitter: "Neuer Beitrag: Anbindung an Rheinland Backbone Abgeschlossen http://t.co/wYlHDYYsrL" Ich habe mit meinem Android Device (4.4.4. Cyanogen) an einem Knoten mit 2014.4.+114 keine Probleme aber wir sollten das mal untersuchen. Vermutung meinerseits: möglicherweise Probleme mit den neuen IPv6 Bereichen.

#2

Hi, ich hatte mich in der Twitter Konversation unter WIStudent zu dem Thema gemeldet. Ich habe nun noch ein wenig weiter auf meinem Nexus 4 mit Android 5.0.1 herum probiert.

In Chrome erhalte ich beim Versuch, eine Webseite normal aufzurufen, die Fehlermeldung DNS_PROBE_FINISHED_BAD_CONFIG. Wenn ich jedoch z.B. google.de direkt unter seiner IP 173.194.46.79 aufrufe, lädt die Seite ganz normal. Das Problem scheint also irgendwo bei der Auflösung der Domains in IP-Adressen zu liegen.

#3

Du hast nicht zufällig auf deinem Nexus ein Terminal installiert und könntest mal IP, Route und DNS die du erhältst raus suchen?

#4

Welche DNS Server sind denn hinterlegt?

WLAN > Netzwerkkonfig ändern > IP-Einstellungen > Statisch > DNS1/DNS2

#5

Es sind 8.8.8.8 und 8.8.4.4 hinterlegt, also die Google DNS Server.

#6

Kannst Du mal aus dem AppStore die App PingTools installieren und nen http ping auf die Seite machen?

PingTools starten, auf Ping wechseln, das Einstellungssysmbol anklicken, auf http ping umschalten, saven, und dann die Adresse eingeben und anpingen?

Interessant ist die IP ob IPv6 oder IPv4 und das Ergebnis…

#7

Bei mir ist im Freifunk 10.43.0.5 (eins der Gateways) als DNS eingetragen. Ping geht ansonsten auch ganz gut mit Fing ( https://play.google.com/store/apps/details?id=com.overlook.android.fing )

#8

Hm, wie sollte es denn bei euch sein, Gateway als DNS Server? Ist schon merkwürdig das ihr unterschiedliche Daten auf den Geräten bekommt…

#9

PingTools liefert nur einen DNS Error

https://www.dropbox.com/s/1c74p6k5smesndl/Screenshot_2015-01-28-13-21-00.png?dl=0

Ich hab auch versucht, eine Traceroute mit einer anderen App zu erstellen. Das ist die meines normalen Internetanschlusses:

https://www.dropbox.com/s/1nezlw7wtg59jll/Screenshot_2015-01-28-13-12-40.png?dl=0
https://www.dropbox.com/s/rqrk23vq6hm6g32/Screenshot_2015-01-28-13-12-43.png?dl=0

Und das die der Freifunk-Verbindung:

https://www.dropbox.com/s/psts6l928rb6lyb/Screenshot_2015-01-28-13-16-23.png?dl=0

Die Ergebnisse für meine normale Internetverbindung wurden mir direkt angezeigt, die für die Freifunkverbindung haben aber 1-2 Min. gebraucht.

#10

Ja, das Gateways sollte afaik als DNS Server eingetragen sein. Damit können interne Anfragen (*.ffms) beantwortet werden, alle anderen werden einfach weitergeleitet.

#11

hm, das sind die Netzwerkeinstellungen auf dem Nexus 4:

https://www.dropbox.com/s/mglbq4s257za1l2/Screenshot_2015-01-28-13-50-04.png?dl=0

Und das sind die Einstellungen auf meinem Galaxy Tab mit 4.2.2, bei dem der Freifunk funktioniert.

https://www.dropbox.com/s/x5hns6fsujx9omo/Screenshot_2015-01-28-13-52-42.png?dl=0

Die IP des Nexus 4 sieht für mich falsch aus.

#12

Das braucht so lange, weil es bei jedem Hop wartet um die Namensauflösung zu machen, die offensichtlich nicht funktioniert.

PingTools wartet da imho beim Traceroute nicht so lange…

Sowohl die IP Adresse wie auch DNS Server scheinen falsch zu sein, das müsste so aussehen wie auf dem Galaxy Tab.

#13

Ja.

DNS und DHCP laufen jeweils auf den Gateway Servern.
Je nachdem mit welchem Gateway der Router gerade Verbunden ist wird auch entsprechend eine IP und ein DNS verteilt.

An den IPv4 Adressen lässt sich erkennen mit welchem Server die Verbindung besteht.

Gateway FanLin; Client-IP: 10.43.8.1 - 10.43.15.254, DNS Server: 10.43.0.2
Gateway Fusselkater: Client-IP: 10.43.24.1 - 10.43.31.254, DNS Server: 10.43.0.4
Gateway Commander: Client-IP:10.43.32.1 - 10.43.39.254 , DNS Server: 10.43.0.5

#14

Die Frage ist eben wo er diese Einstellungen herbekommt…

#15

Ja, definitiv … hast du das Gerät auf Statische IP Konfiguration umgestellt ??

Die IP muss im Bereich 10.43.x.x liegen sonnst geht auf jeden Fall nichts.

Zum Testen (um DHCP Probleme auszuschließen) kannst du dir auch eine IP zwischen
10.43.3.0 und 10.43.0.255 geben und einmal. (Netzmaske 255.255.0.0).

Die Folgenden IPs müssten dann per Ping erreichbar sein:
10.43.0.1
10.43.0.2
10.43.0.4
10.43.0.5

#16

Ne, es stand schon auf DHCP. Beim Eingeben der Werte ist mir aber was neues aufgefallen. Ab Android 5.0 scheinen diese Werte nur Platzhalter zu sein, bis man selber was eingibt, und geben nicht die tatsächlichen Einstellungen wieder. Das wird auch deutlich, wenn ich in die erweiterten Einstellungen des WLANs meines Unitymedia Routers reinschaue, da stehen nämlich genau dieselben Werte. Diese können aber nicht zutreffen, da der Untitymedia Router dem Nexus 4 eine IP nach dem Schema 192.168.0.x zuweist.

#17

So, dann mal anders. Das sind die IP Adressen, die laut den Angaben in den Einstellungen dem Nexus 4 zugewiesen sind, wenn es mit dem Freifunk Netz verbunden ist:

fe80::9ad6:f7ff:fe64:5c0a
10.43.27.117
2a03:2260:115:0:9ad6:f7ff:fe64:5c0a
fd68:e2ea:a53:0:ac64:7fe8:aa93:f039
2a03:2260:115:0:ac64:7fe8:aa93:f039
fd68:e2ea:a53:0:9ad6:f7ff:fe64:5c0a
#18

Hat evtl jemand sein Lan an den Freifunk Node verbunden?
Sieht für mich so aus :wink:

#19

Habe ebenfalls ein Problem mit Freifunk auf einem Moto X (Android 5.0)
Mit einem Moto G (Android 4.4.4) geht alles.

Ping zu 8.8.8.8 geht, DNS-auflösung von google.de allerdings nicht.

Gruß

#20

Oh man, wenn ich das hier richtig verstehe, hat Google es einfach in Android 5.0 verkackt.
https://code.google.com/p/android/issues/detail?id=79504