Projekt: Freifunk@Zolltor in Neuss

Hallo,

endlich bin ich heute zu einem Projekt gekommen, auf dass ich schon seit ca 1,5 Jahren Lust habe, mir aber einfach die Zeit fehlte ;D

Das Zolltor ist in Neuss der zentrale Busknotenpunkt. Täglich steigen hier viele hundert wenn nicht tausend Menschen um. Einen Uplink hatten wir schon etwas länger etwas südlich vom Zolltor auf der Erftstraße 114.
Heute habe ich dann eine Runde gedreht und konnte neue Standorte gewinnen:

  • Frisör Salon Nickel
  • Brauhaus Früh
  • Dönerhaus Rosa
  • DeBeKa Versicherungen Niederlassung Neuss
  • Kiosk am Zolltor

Die Verbindungsqualität zwischen den einzelnen Nodes ist zwar noch nicht optimal, aber ich hoffe diese im nächsten Jahr mit weiteren Nodes verbessern zu können.

Grüße
Maltis

7 Likes

Jau, hatte ich gesehen auf der Karte und mich mächtig gefreut.
Jetzt weiss ich, bei wem ich mich dafür bedanken kann!

BEDANKT!

1 Like

@Maltis, super. Da bist du ja ein ganzes Stück weiter gekommen, dass freut mich sehr :wink:

1 Like

Ich suche hier den Besitzer des Routers: c0:4a:00:36:75:8e

Dieser Freifunkrouter ist Bestandteil des Zolltor-Mesh Netzwerkes. Leider hat er eine alte Firmwareversion drauf und keine Geokoordinaten hinterlegt. Leider, weil die Alfred-Datensätze nicht richtig erhoben und übermittelt werden. Ich befürchte zudem, dass diese Router ein Problem werden könnte, wenn im nächsten Jahr größere Änderung an der Firmware vollzogen werden, dieser Router aber weiterhin vor sich ohne Konnektivität hin funkt.

Sollte jemand den Menschen kennen oder dieser Mensch hier selbst drauf aufmerksam werden, würde ich mich über eine Nachricht freuen, oder zumindest über ein Update ;D Gerne helfe ich auch dabei!

Grüße
Maltis

Also wenn’s nur „heute“ um die Optik gehen sollte:
Man kann ja durchaus einzelne Nodes (mit beliebigen Daten) in der alias-Liste der ff-Map-Installation hinterlegen.

Kleines Update von der Zolltor-Wolke.

heute sind zwei neue Standorte dazugekommen:

  • Matheisen Immobilien
  • Saskias Wachs und Wohlfühloase

Leider ist nach den Karnevalstagen der Router im Gasthaus Früh verschwunden. Entweder ist er den Jecken zum Opfer gefallen, oder der Wirt brauchte mal ein Verlängerungskabel ;D
Die Uplink Node, bis heute ein WDR3600 wurde durch einen 1043v2 ersetzt. Ich hoffe durch die zusätzliche und nur auf 2,4 GBz ausgelegten Antennen, ein besseres Sende/Empfangs Verhalten im Gegensatz zum WDR3600 zu erzielen. Dabei bleibt zwar das 5GHz Band auf der Strecke, es war aber für dieses Szenario nicht so wichtig, da alle anderen Nodes nur auf 2,4GHz funken.

Nach wie vor wird diese Wolke mit nur einem Uplink versorgt. Wenn ihr also jemanden kennt, der jemanden kennt, der dort aushelfen könnte, meldet euch bei mir.

Die hier im Thread erwähnte „Geisternode“ mit veralteter Firmware eines mir unbekannten Freifunkers, ist übrigens auch seit den Karnevalstagen verschwunden. Vielleicht wurde sie abgeschaltet, vielleicht hängt sie, vielleicht ist sie dem Broadcaststurm zum Opfer gefallen.

Seid heute sieht es jedenfalls so aus:

Die Verbindung zwischen Döner und Saskias sollte sich etwas besser hinbekommen lassen, durch vertikales Ausrichten der Antennen der Dönernode. Hab durchs Fenster gesehen, dass sie jemand Flachgelegt hat, bin aber nicht dazu gekommen sie aufzurichten.

1 Like