Regio Aachen 2015.1.2 Stable 05 Release

Da ich keinerlei negative Rückmeldung auf die Beta06 bekommen habe veröffentliche ich hiermit die 2015.1.2 stable 05 die mit der gleichen Konfiguration gebaut wurde.
Einzige Ausnahme, der ArcherC5/C7 wurde als stable definiert damit er auch ein Image erhält.

Ich bitte darum sie manuell zu installieren, es sind aber auch bereits zwei Signaturen vorhanden um den Autoupdater mit manuell reduzierter Anzahl an Signaturen zu testen. Auch Rückmeldung zum Factory Install wären wichtig.

Sofern es keine Probleme gibt und mit bis dahin ausreichend Signaturen vorliegen möchte ich die üblicherweise ausgesprochen ruhige Nacht von Sonntag auf Montag für das Update nutzen.

Derzeit werden aufgrund der Vielzahl an Gegenstellen bei mir mit einem 841v9 reproduzierbar 7 Minuten für den Aufbau der fastd Verbindung benötigt.
Hintergrund ist, dass wenn die wan Schnittstelle bereit steht bereits das default Segment erfolglos versucht wurde und es erst wieder probiert wird nachdem auch alle anderen Segmente durch sind. Ich werde die Ports eines der bisher nicht genutzten Segmente zum default Segment hinzufügen um den Aufbau auf ~2 Minuten zu beschleunigen.

Weitere Informationen wie immer im Wiki:
https://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Firmware#Stable

1 Like

Für alle die Ports von Hand in der Firewall eintragen, das ganze wird grade ein bisschen komplizierter:

Wie es scheint müssen nun die Ports 300x0y und 300x10, (mit x eine Ziffer von 0-9 und y eine Ziffer von 1-9) freigegeben werden. Richtig, insgesamt 100. Dies ist notwendig um mehrere fastd-Instanzen auf einem Supernode laufen lassen zu können (und damit mehrere CPU-Kerne zu nutzen)!

(Außerdem richtig gesehen: Die Firmware kriegt „gratis“ Support für mehrere Domänen, die man dann auf Serverseite irgendwann dynamisch splitten kann. Insgesamt ist also Platz für 10 Domänen mit 100 fastd’s und damit 10000 bis 20000 Nodes in der Regio Aachen :open_mouth: )

1 Like

Gab keine Probleme beim Sysupgrade mit dem x86-generic Image über den Autoupdater. Danke!

Naja, ich würde eher sagen für 10 Domänen mit max 400 Nodes.
So groß wie jetzt möchte ich die Domänen an sich nicht haben.

8 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Futro Images für Aachen

Keine Ahnung, ob ich mir etwas bei der Namensänderung heute zerschossen habe- jedenfalls ist mein WDR4300 von der Knotenkarte verschwunden.
http://map.freifunk-aachen.de/v2/#!n:30b5c26eb50e

Bemühungen über SSH wurden bei der zweiten Zeile (=uci set gluon-node-info.@location[0].share_location=‚1‘)
mit ‚invalid argument‘ abgeschmettert.
Also über das Webinterface versucht und beim Abspeichern und Neustart gab es die Antwort:
/usr/lib/lua/luci/dispatcher.lua:190: Failed to execute function dispatcher target for entry ‚/gluon-config-mode‘.
The called action terminated with an exception:
/usr/lib/lua/luci/dispatcher.lua:190: Failed to execute cbi dispatcher target for entry ‚/gluon-config-mode/wizard‘.
The called action terminated with an exception:
/lib/gluon/config-mode/wizard//0400-geo-location.lua:46: bad argument #2 to ‚set‘ (string expected, got nil)
stack traceback:
[C]: in function ‚assert‘
/usr/lib/lua/luci/dispatcher.lua:190: in function ‚dispatch‘
/usr/lib/lua/luci/dispatcher.lua:63: in function </usr/lib/lua/luci/dispatcher.lua:63>

Ich habe auch noch MeshVPN auf MeshOnLAN geändert, was anscheinend geklappt hat. (Hängt jetzt am 4900er für Offload). Könnte es sein, das die ‚Höhe‘ erwartet wird?

Eine weitere Namensänderung habe ich heute an meinem WR841v9 durchgeführt- ohne Probleme.

Hast du zufällig den Knotennamen auf der Konsole oder mit einem gewissen Wordpress Plunging gesetzt?

Dabei könnte ein ungültiger Name gesetzt worden sein.

Ja, ich habe das vorstehende „ffac-“ auf beiden Knoten entfernt über ssh.
Kein Wordpress etc.

Gerade nochmal versucht- jetzt nimmt er zumindest die zweite Zeile- haut mir aber die latitude-Eingabe wieder als invalid argument um die Ohren.
Einmal hab ich alles manuell eingegeben- einmal über copy &past.

Der gewünschte Name ist jedenfalls in der Konsole und auch in der Kartenübersicht.
Nochmal stable05 drüberlaufen lassen ohne Beibehaltung der Einstellungen?

Wie lautet denn die Zeile genau?
Alternativ kannst Du auch direkt mit vi die /etc/config/gluon-node-info editieren, aber zum reproduzieren wäre die Angabe trotzdem ganz gut.

1 Like

uci set gluon-node-info.@location[0].latitude=‚…‘

Es war ein simpler Rechtschreibfehler enthalten- so hatte
root@DN-Distelrath:~# uci show gluon-node-info

gluon-node-info.@DN-Distelrath[0].longitude=
gluon-node-info.@DN-Distelrath[0].longtitude=

Hab es jetzt mit vi geändert und schon gibt es wieder einen Punkt auf der Map.
Ich sollte bei cut & paste bleiben. :slight_smile:
Danke für die Hilfe!

1 Like