Rheinische Post macht Werbung für Wall

Die Rheinische Pest hat mal wieder super recherchiert und macht ein bisschen Werbung für Wall. Habe mal direkt mit dem Freifunk Düsseldorf Account auf Facebook kommentiert.

da gibt es eine Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich sehe keinen. Liest keiner der Düsseldorfer FFler RP online?

RP ist bei den Wahrnehmungsberechtigten von VG-Media hinsichtlich LSR.
Und damit bei mir in der Blocklist.

3 Likes

aber hier wäre ein Kommentar von einem Düsseldorfer FFler sicher angebracht. Lesen ja auch andere. Also Werbemöglichkeit für FF vertan.
Außerdem, indem ich meine Wahrnehmung von unliebsamer mülliger Werbung und Berichte ausblende, verhindere ich Verbreitung berichtigender Inhalte. Was ich nicht kenne, kann ich nicht widersprechen/bekämpfen. Ich sehe also eine heile Welt, die es gar nicht gibt. Ist wie Nichtwähler, dadurch werden auch nur diejenigen gestärkt, die man gar nicht stärken will.

Hi, ich bin da dran und versuche die Leute zu erreichen , habe ja so ein bischen mir Düsseldorf als die Stelle ausgesucht wo ich FF pushen möchte.
Habe auch zu den Parteien im Rathhaus ( SPD / FPD > Grün wollte @Inge machen, Linke machen Inge und ich und Piraten Frank macht selber < ) Kontakte ausgebaut und Digitalestadt läuft auch.
Melde mich wenn ich da weiter gekommen bin.

1 Like

Habe auf Facebook und Twitter mit unseren Accounts reagiert. Eine freundliche Ansprache im Sinne von, Hey RP wir wollen euch mal von FF Düsseldorf erzählen, halte ich auch für sinnvoll.

Kommentar schreiben, den liest jeder.

Ich war schonmal so frei zu kommentieren.

1 Like

Zur Rheinischen Post gibt es von Manes Meckenstock einen schönes Zitat:
„Was ist liegt morgens auf der Fussmatte, ist schwarz und lügt?“…

6 Likes