Rocket M5 - auf welchen Versionen funktioniert Gluon?

Hallo,

ich möchte mir eine Rocket M5 zulegen und sie ganz einfach mit Gluon bespielen. Nun habe ich gesehen, das es unterschiedliche Versionen davon gibt.
Die einen sind ausgelegt für RiFu Stecken:

Die anderen für den Betrieb als reine Access Points:

https://shop.omg.de/ubiquiti-networks/unifi/ubiquiti-unifi-enterprise-wifi-system-outdoor-5ghz/a-13212/

Sind die Chipsätze in beiden gleich? bzw. Kann ich auf dem ersteren genau so Gluon aufspielen, wie bei dem anderen? Hat der ein oder andere das vlt sogar schon in Betrieb? Der Preisunterschied der beiden Varianten ist doch schon beachtlich…

Wir setzen derzeit noch 2014.4, in wenigen Wochen dann bald auch mal 2015.1 ein.

Dazu kann ich nichts sagen, weil wir so große Hallen schlicht nicht haben, dass sich das für uns lohnen würde.
(Und Outdoor-Nutzung von 5GHz geht mit OpenWRT derzeit ja noch nicht.)

Das eine ist ne Unifi, das andere ist ne Airmax, unterschiedliche Images.

Outdoor 5 GHz benutzen wir aktuell nur mit der originalen Firmware, da es unter Gluon keinen Sinn macht.

5 GHz Richtfunk macht mit Gluon bisher leider noch keinen Sinn - wir können die Außenfrequenzen mangels DFS-Implementation nicht nutzen und die Sendeleistung auf den Innenfrequenzen ist ja auch nicht so prall.

In der Praxis wird häufig mit der Originalfirmware eine Transport-Richtverbindung gemacht - sonst verpustet man zuviel Potential…

Ich möchte mit der Frage nicht neuen Wind in der 5Ghz Thematik machen. Es geht mir rein um die Unterstützung.

Hat denn schon einer die Rocket M2 im Einsatz bzw die Unifi AP Outdoor+? Da müsste sie doch die gleiche Frage ergeben oder?
Das eine ist ja auch ne AirMax und das andere ne Unifi

Welche Frage ist denn noch offen?

Auf welchem der Geräte diese Software läuft → gluon-ffnw-0.5.6.3-ubiquiti-unifiap-outdoor.bin

Laut Name auf dem unifi Gerät, aber hat schon jemand versucht diese auf die AirMax Geräte zu spielen? Die Nanostation sind schließlich auch airmax geräte und weisen ebenfalls die gleichen Betriebsleds und LAN-Konfiguration auf. (by the way: vlt funktoniert auch das nanostation Image drauf?!?)

muss ich mir jetzt beide einmal teure bestellen und das rausbekommen oder gibt hier nicht einen, der das schonmal ausprobiert hat? für M2/5 egal

Hä? Es gibt Firmware für Unifi und es gibt Firmware für Airmax (auf ne Rocket kommt je nach Menge der LAN Schnittstellen entweder das Bullet oder Nanostation Image) - wieso sollte man so blöd sein auszuprobieren, ob die falsche Firmware auf der falschen Plattform lauffähig ist, hat das einen besonderen Sinn?

Okay, dann bestelle ich mir jetzt ne Rocket m5 und spiel da das Nanostation Image drauf

Im oberen Frequenzbereich bekommst Du das Wifi Modul nicht an und im unteren wird die Leistung auf weniger als 1/3 gedrosselt…

Was willst Du denn mit dem 5 GHz? Wofür soll das eingesetzt werden? Vielleicht gibt es sinnvollere Alternativen?

Einfach mal ein bisschen rumprobieren, wie sich clients verhalten die für 2,4 und 5 ghz ausgelegt sind. Wann sie wechsel etc Die Rocket hat halt noch den Vorteil bei bedarf andere Antennen anzuschließen

Gibt es da keine Tricks, das funkmodul voll anzusteuern? oder muss man da das OpenWRT Team nochmal um Hilfe fragen?

Klar, man müsste sich nen Eintrag in die Country Liste setzen, der alle Kanäle mit voller Sendeleistung und ohne DFS aktiviert.

Mit legalen Einstellungen lassen sich die 5 GHz Geräte derzeit mit gluon überhaupt und gar nicht outdoor betreiben…deshalb hat die vermutlich auch noch niemand auf gluon geflasht…alle Rockets die ich habe (mit unterschiedlichen Antennen) laufen auf originaler Firmware…

Dann muss ich wohl ne Lösung finden, diesen Coutrycode im EEPROM zu überschreiben. Veränderungen in der WirelessConfig sind leider immer nur maginal möglich.

Hast du denn auch Rocket m5 bei dir am laufen?

Moin,

Jein.
Die erste hat einen Netzwerkanschluss, die zweite hat zwei.

Ich bin gerade eben in eine Falle reingelaufen und solange es die gibt, würde ich allen raten die Finger von den Dingern zu lassen.


*Special Firmware Note: AirOS XM.v5.5.X images used U-Boot 1.1.4.2-s594
(Dec 5 2012 - 15:23:07). The OpenWRT image can be successfully flashed
onto these versions of firmware. However, in July 2015 Ubiquiti
released a new version of firmware XM.v6.X.X. With this firmware a new
U-Boot version was released, U-Boot 1.1.4.2-s956 (Jun 10 2015 -
10:54:50). The newer U-Boot version changes the memory size and
starting address for rootfs, cfg, and EEPROM. LOADING AN OPENWRT IMAGE
ON A U-Boot 1.1.4.2-s956 WILL CAUSE THE DEVICE TO BE BRICKED!!!
Quelle : Ubiquiti Airmax M [Old OpenWrt Wiki]


Hat mal die neue U-Boot Version … Exemplare ab Mitt 2015, brickt man sich das Teil totsicher.
Ich habe eben angefragt, ob da irgendwer Abhilfe schaffen kann

chris

Du kannst auch bei VW anrufen und fragen, ob Du den Serviceintervallzähler und die Abgasregelung nicht mit einem Trick abschalten kannst, weil Du nur mit dem Auto mal etwas herumspielen möchtest.
Ich sehe aber wenig Sinn darin, solche Ansinnen öffentlich (und google-indidziert) zu debattieren!

Die Antwort auf Deine Frage lautet „Gar keine Gluon Version für Rocket-M5, weil es schlicht wenig Szenarien gibt, so ein Ding indoor zu installieren.“
Schlitzkabel-Lösungen vielleicht ausgenommen. Kenne ich im Freifunk-Kontext aber nicht.

Ich habe davon aber ein Szenario, und basta… danke @adorfer für deine Antworten soweit

Hier mein kleines Update bezüglich der AirMAX Rockets M2 und M5:

Auf die Rocket M2 lässt sich die Nordwest Freifunk Firmware anstandslos installieren. Genutzt werden kann bei Gluon 2015.1.1 einfach die rocket-m Firmware, welche aber keinen Unterschied zur Bullet M Firmware hat. Der einzelne LAN Port gibt sich dabei als WAN Port aus, worüber sich aber auch der Config Mode per DHCP zu Wort meldet. Sonst sind mir keine Bugs bekannt.

Zur Rocket M5: Nach aufspielen der Freifunkfirmware, startet das Gerät gewohnt aus dem Configmode heraus. Aber leider bleibt der WAN-Port schweigsam. Nach Recherchen im Internet habe ich herausgefunden, dass es in Barrier Braker einen Bug gibt, so dass der LAN Port der Rocket M5 XW nicht richtig eingebunden wird und so zwar eine 100 Mbit Verbindung zustande kommt, aber auf OpenWRT kein zugriff möglich ist.
Dieser Bug ist aber in Chaos calmer bereits behoben, siehe hier: [OpenWrt-Devel,ar71xx] Add support for Ubiquiti Rocket M XW devices - Patchwork
So läuft nun meine Rocket M5 mit Chaos calmer 15.05 an einem 4900 Clientnetz Netzwerkport und versorgt unsere Besucher der Lobby (zwar leider nicht mit Meshing, aber) mit einem 5Ghz Clientnetz. Meshing ist aber mit unserem 2,4Ghz Radio noch möglich :))

Das wir ein separaten 5Ghz Radio brauchen, war der Netzwerkverkabelung zu verdanken. Ansonsten hätte ich am liebsten gleich einen 3600 dort hingestellt.

Danke an @CHRlS , @SenorKaffee und vor allem @scheffe2804 für die hilfreichen Antworten

Bitte,sehr gerne.

Da hast du aber Glück gehabt.

Meine Information ist immer noch, dass die Firmware auf den neuen Geräten mit der neuen uBoot Version nicht läuft.
Man korrigiere mich, wenn das nicht mehr so ist.

Ich hab aber keinen Bock mehr mich darüber zu kümmern.
Egal in welche Liste oder in welches Forum ich schreibe,interessiert keine Sau.

Hier habe ich ins Gluon Board geschrieben.
Bis auf Leute, die das gleiche Problem haben,kam nur eine Antwort von einem @KaiK … der etwas nachfragte dazu.
Keine Ahnung, ob er irgendwas offizielles mit Gluon zu tun hat.

Respekt vor deiner Hartnmäckigkeit :smile:
Nur so geht das:)

Chris