Router auf andere Community umflashen

Hallo,
Da ich hier in den letzten Tagen öfter etwas von störenden Netzkopplungen gelesen habe und irgendwo etwas stand, dass das auch früher schonmal durch Wechsel der Firmware bei Routern ohne Löschen der Konfiguration vorgekommen sein soll, meine Frage:
Wenn ich einen Router von z.B. Düsseldorf nach Duisburg umflashen möchte, reicht es ein sysupgrade aufzuspielen oder geht ein factory-Image?
Oder muss ich den Weg über ssh-Zugang und Löschen einer Datei gehen? Welche Datei?
Danke!

Du musst ein sysupgrade nehmen. Entweder du machst das über den Config-Mode, da gibt es dann einfach ein Häkchen oder du machst es über ssh und nutzt den Befehl sysupgrade -n DATEI, wobei -n sagt, dass die Einstellungen verworfen werden sollen.

Wenn du die Konfiguration nicht komplett zurücksetzen möchtest, weil du die Updates z.B. über SSH einspielen möchtest und der Router dann im Konfigurationsmodus fest hinge, kannst du dir auch ein spezielles Image bauen, was zwar die site.conf der neuen Community verwendet, aber eine leere Peergroup der alten enthält. Dann werden die alten Server gelöscht und nur die neuen aktiviert.

Grüße
Matthias

Wenn Du den Plasterouter im physikalischen Zugriff hast, dann ist es kein Problem.
Das Sysupgrade-Image nehmen und „'Einstellungen zurücksetzen/nicht behalten“ anhaken im Config-Mode/Expert/Firmware-aktualisieren.

Wenn es Remote sein soll, dann könnte es in der Tag etwas hakelig werden, wegen dieser Peergroup-Problematik. Einige Communities haben sich da Sonderlocken gebacken. Aber im Grunde schiessen die sich damit selbst in Knie, dort in der site.conf NICHT den default zu fahren. Mein Mitleider wäre da etwas begrenzt gegenüber den Abweichlern. (Was der anderen dann betroffenen Domain natürlich nicht hilft…)

Das heißt „nicht den Default“? Diese Gruppendefinitio kam doch erst jüngst dazu, und jetzt soll man’s doch nicht nutzen?

Davon ab: Gluon ist ein Gerüst, eine Firmwarebasis; explizit ist es vorgesehen, diese zu erweitern.

in der regel wird die comunityrelevante config beibehalten und das willste ja nicht, weil du ja eben genau die comunity wechseln wolltest, du kannst gleich das factory aufspielen,
du kannst die entsprechenden Daten händisch ändern (=doof) oder du kannst eben „firstboot“ ausführen … das heisst analog zu reboot kommste damit mit dem neustart in den config mode - in der Regel sollte nach nem Neustart das Teil sofort gehen (oder du machst die config in luci dann noch, sowas wie geotags, email, etc etc…) … ein evtl. key wird dabei neu generiert und muss dann je nach comunity neu hochgeladen werden.
Hängt einfach sehr stark von den comunity Einstellungen ab.

Das ist falsch.
„factory“ oder „sysupgrade“ hat nichts mit „Domainwechsel ja/nein“ zu tun.

1 Like