Router ohne meshvpn, Karte etc wegen Domainablauf ffgl.eu nicht erreichbar,

Hallo,

ich wurde von einem Freifunker, der zwei Router betreibt, benachrichtigt, dass diese im Moment offline sind.

Ich kann außerdem die Sites

https://rrh.map.ffgl.eu/
https://images.ffgl.eu/
https://map.ffgl.eu/
https://firmware.ffgl.eu/

aktuell nicht erreichen.

Wisst Ihr bescheid @Frank @PetaByteBoy ?

Sieht für mich nach einem DNS- (der Registrar-)Problem aus.

Die Domain sieht eigentlich ganz lebendig aus von außen:


Hi Marian,
ja, die DNS-Domain ffgl.eu ist aktuell weg.
Wir richten es.

Welche Router sind ausgefallen? An welchem Provider (IE-Uplink) hängen die?
Wir haben 2 verschiedene Ausfälle aktuell:

Einige Knoten seit gestern abend, 22.40 Uhr und einige seit gestern morgen, 9.53 Uhr.
Diese hängen jeweils an bestimmten Providern…

Es geht um die Router FeWoBrisko, FeWoStecki in Rösrath-Rambrücken. Leider kann ich zu denen aktuell keine weiteren Angaben machen, weil die Karte nicht erreichbar ist und das der einzige Weg ist, den ich kenne, um an Router-Infos zu kommen.

Bennent eine Alternative (FQDNs) und lasst diese als Cname auf „map.eulenfunk.de“ zeigen.
(Ja, die ist auch gerade defekt, weil Eurer DNS hinüber ist. Leider ein Problem des hopglass. Wenn eine Domain Mist macht, dann ist die Karte komplett für alle gestört)

Änderungen bitte als PR auf mapconfig/sites at master · eulenfunk/mapconfig · GitHub

Das Problem ist, dass die Supernodes auch über die „ffgl.eu“-Domain aufgelöst werden, wenn ich das korrekt nachvollziehe aus dem git (kein Anspruch auf Vollständigkeit, ich habe weder die Firmware gebaut, noch betreibe ich den Autoupdate-Server, weiss also nicht, was da derzeit „im Feld“ ist)

Wenn dem so ist, dann sind alle Konten spätestens nach der nächsten Zwangstrennung oder nach einem Reboot offline, sofern sie den Weg „zu den Supernodes“ nicht woanders herbekommen.
Ist also -wenn nicht schleunigst etwas getan wird- nur eine Frage von Tagen, bis die Domains ziemlich leer sein werden.

Ich habe mal ein wenig telefoniert, Kenntnisstand:

  • es gibt offensichtlich derzeit gerade niemanden, der sich sich als Community zuständig fühlt
  • die Domain ffgl.eu kann bei joker.com derzeit von jedermensch verlängert werden. (Würde dann so weiterlaufen wie bislang konfiguiert. Würde auch nicht übertragen dadurch) Müsste halt nur jemand etwa 10 Euro drauf werfen.
  • Die Finanzierung von Supernode-Blech ist nicht gesichert, es läuft ziemlch bald (Wochen) aus. Es gibt weder Sponsoren noch Leute, die diese rund 500€ für 12 Monate privat bezahlen wollen und/oder können.

Nach Meiner Einschätzung also -falls sich nicht Entscheidendes ändert- der nächste Kandidat für "Freifunk in xy sperrt die Türen zu"

So, andere Leute haben eine andere Sicht:
Domain wird verlängert, Bleche werden zumindest über Kleinspenden gesichert monatsweise.

„Es wird dran gearbeitet“.

Karte und Services kommen wieder online.

Also…
Um mal etwas zu den Fakten zu schreiben als einer, der bei uns tätig ist:

  • Es gibt mindestens 4 Aktive, die sich für die Comunity zuständig fühlen, davon machen @PetaByteBoy und ich die Server, Karte, Firmware etc.

  • Die Domain ffgl.eu war abgelaufen (einfach mal übersehen, sorry). Wir haben 35 Stunden gebraucht, um das zu lösen. ok, langsam, aber hey…

  • Die Finanzierung der beiden Bleche unserer Community steht in der Tat aktuell „im kurzen Hemd“. Heißt, ich finanziere privat vor (ich habe diese auch mangels Verein selbst gemietet). Aber einige Leute helfen aktuell und sammeln Spenden ein.
    D.h. aber nicht, daß diese auslaufen, abgeschaltet werden oder ähnliches. Einfach sang und klanglos abschalten machen wir nicht.

Wir wollen auch in Zukunft uns wieder regelmäßig treffen, hier fehlt noch Öffentlichkeitsarbeit.

1 Like

Freue mich zu hören, dass Du dran bist (bzw. Ihr dran seid?). Technisch sieht das für mich wieder okay aus.

Das mit der Kostenübernahme hatten wir ja schon mal angedacht. Ich denke, es wäre im Interesse aller, wenn wir das voran treiben könnten. Aber das ist eine Sache für einen anderen Thread.

Frank ist dran.