Ruhr-Gymnasium


#1

Hallo!

Das Ruhr-Gymnasium hat das Internet für sich entdeckt und hat Bedarf an WLAN.


#2

Echte Genies…
30 Tablets anschaffen, und dann merken dass sie kein WLAN haben…


#3

Vermutlich wird aus “Sicherheitsgründen” natürlich auch kein Sideloading (oder USB-debugging via ADB) erlaubt sein… oder das bekommt niemand hin. Aber das wäre jetzt ein anderes Thema.


#4

ich erkenne den freifunk da nicht raus?
habe ich das überlesen?


#5

Das ist komplizierter, als nur Freifunk zu installieren. Ich bin im Kontakt mit dem IT-Leiter der Stadt, und wir haben darüber schon gesprochen. Hürden sind u.a. der notwendige Jugendschutzfilter und Zugang nur mit Einverständnis der Eltern. Die Leute vom Regierungsbezirk in Arnsberg erwarten ein ausgearbeitetes Betriebskonzept für eine WLAN-Installation in einer Schule. Freifunk scheidet damit leider aus…


#6

Quark. Natürlich haben die WLAN, sonst geht mit Tablets ja mal gar nichts. Nur nicht flächendeckend in der ganzen Schule.


#7

Danke! Traurig, dass dabei gleich wieder die Zensur im Vordergrund steht. In der Stadtbücherei geht’s ja auch zensurfrei.


#8

Die ist aber keine schule … Es gibt nun Mal Gesetze und Vorschriften … Auch wenn wenn es nicht passt. Und zur Medienkompetenz junger Leute gehört freies Internet meiner persönliche Meinung. Aber das sehen viele anders … Ab einen Gewissen alter macht ein Schmutzfilter das Leben nicht besser.


#9

Hey!

Ich bin mit der Zensur zwei geteilt! Auf der einen Seite ist jeder für sein eigenes Handeln verantwortlich und sollte schon wissen, was er im Internet sucht. Ich bin selber Vater von einem kleinem Kind und kann nicht immer darauf aufpassen was gerade im Internet läuft, um mein Kind davor zu schützen. Da finde ich Zensur als vorübergehendes Hilfmittel praktisch.
Ein Beispiel: Mein Kind liebt Kinderlieder, also ein Playlist bei YT erstellt und starten. Mach mal kommt Werbung zwischen den Lieder, erstmal nicht schlimm. Was aber schlimm ist, das diese Werburg für Erwachsene ist und nicht für kleine Mäuse. Also heißt es für uns, er darf sich immer noch die Musikvideos anschauen, aber einer von uns muss daneben sitzen und schauen, ob die Werbung auch FSK 0 ist.


#10

Der Filter gehört ins Endgerät.

Abgesen davon schließt sich nach PPA das Filtern oder auch eine Landpage/Vorschaltseite aus. Und ohne PPA kein Freifunk.