Sammelbestellung

Hallo,

ich würde gerne eine Sammelbestellung bei Varia-Store/OMG/API anstoßen. Möglich sind UBIQUITI, TP-Link Produkte aber auch Lan-Kabel & Co.

Da es unterschiedliche Rabatte gibt würde ich gerne erst einmal Produkte Sammeln und dann entsprechend den günstigsten Preis raussuchen.

Wer Interesse hat bitte doch einmal kurz sagen für was in welche Menge ihr Interesse habt und ich besorge die Preise.

Zu den eigentlichen Preisen kommen dann nochmal ~4.50€ Versandkosten(DHL Paket) pro Bestellung dazu.

Gruß
Tim

1 Like

Der Freifunkrabatt ist in der Regel 10%. Inzwischen sind die Preise bei Varia allerdings sogar inklusive des Rabatts höher als bei OMG.
Mit Varia habe ich relativ gemischte Erfahrungen gemacht, bei OMG bin ich bisher noch nicht enttäuscht worden.

Der Freifunkrabatt ist bei Varia sogar pro Artikel unterschiedlich…
Ich frage immer alles bei OMG und bei Varia-Store an und oft muss man auch bei beiden bestellen, da bei dem einen etwas billiger ist als bei dem anderen…

2 Likes

Ich habe den Beitrag mal zu einer Allgemeinen Sammelbestellung von UBIQUITI und TP-Link gemacht. Ich schaue dann einfach so es die günstigsten Preise gibt und ob es sich lohnt.

1 Like

Vllt. solltet ihr erwähnen, wohin ihr überhaupt bestellen wollt. Ich denke nicht, dass sich dieser Thread an alle Freifunker in ganz DE richtet.

CPEs sind technisch überlegen, das Doppelte an Ram, schnellere CPU, mehr Ethernetschnittstellen. Nettes Feature bei den CPEs: Man kann POE durchschleifen.

http://wiki.openwrt.org/toh/ubiquiti/nanostationm2
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-cpe210

Ich versuche gerade Konditionen für CPEs in einer Sammelbestellung zu bekommen. Bin daher an einer Sammelbestellung interessiert :smile:

Es gibt von diversen Firmen „Freifunk-Konditionen“.
Nur wenn man die Nummer hart durchrechnet, dann wird man idR feststellen, dass man nichts spart gegenüber „wirklich günstigsten Online-Schweinepreis“, wenn man die Versandkosten mit einrechnet, die Sammelbestellung hinterher wieder „weiterzuverteilen“.
Zusätzlich hat man noch die Arbeit (und unendlich viele Mails) an der Backe, für Leute, die kurzfristig irgendwelche Sonderlocken brauchen. Oder ständig andere Modelle und noch weiteres Zubehör haben wollen in der gleichen Bestellung. Und dann hat man noch Leute, die das Zeug gesponsert bekommen und daher einzelne Rechnungen brauchen für ihren Verein, weil Sammelrechnung nicht geht… oder dann kein Versandkostenanteil noch zusätzlich erhoben werden darf für die Unterverteilung…
Und wenn dann sogar noch ein Neudefekt dabei ist, dann geht’s richtig rund, weil dann plötzlich der Sammelbesteller die Abwicklung machen soll für Ware, die nicht bei ihm ist…

Wenn’s Spass macht: Warum nicht. Aber finanziell bringt’s zumindest meiner Erfahrung nicht mehr als 1-2 Euro pro Gerät unterm Strich.

Und ich hege nicht die Illusion, als ob man als EDV-Händler (oder Distri) heute noch mit goldenen Teelöffeln (oder Kloschüsseln) leben würde.
Will sagen: Ich glaube schlicht nicht, dass es mir gelingt, im Singleshot (d.h. keine etablierten Prozesse, kein Workflow) effektiver zu arbeiten als ein Distri, der eine funktionsfähige Warenwirtschaft hat, die bereits abgeschrieben ist und der seine 400€-Kräfte schuften lässt. Und der trotzdem seit Jahren auf ein mageres Ebit schaut und als Übernahmekandidat gehandelt wird, weil die Bank im Nacken hockt.

1 Like

Dann sollten wir vielleicht mal eine Liste der Sonderkonditionen zusammen stellen.
Ich sehe die Frage mit der Verteilung auch kritisch - aber zumindest eine Liste der günstig gewogenen Händler sollte man hin bekommen.

Gibt es doch hier teilweise schon: Bezugsquelle Ubiquiti für Freifunker - #2 von TobiTX

Ich habe inzwischen Preise erhalten, die sind aber nicht in einem Bereich dass sich der Logistikaufwand lohnen würde.