[Sammelthread] - Publikationen über Freifunk Nord


#1

Moin Gemeinde.

Hier soll der Platz sein für Veröffentlichungen von Artikel in Printmedien aus dem Bereich FF Nord.

Gruß


#2

[FF Dithmarschen]

Moin.

Los geht es mit einem Artikel von den Dithmarschern.

Erschienen ist er am 05.01.2016 in der Dithmarscher Landeszeitung, welche hier erschienen ist:

Boyens-Medien

Ein digitales Duplikat wurde mir von einem Dithmarscher Freifunker zur Verfügung gestellt mit dem Hinweis, daß eine Veröffentlichung unter Hinweis auf die Quelle rechtens ist.

Gruß


#3

Wir sollten dies nicht so zerstreuen, sondern Solche Beiträge stattdessen auf unserem Blog posten:

Dort kann jeder öffentlich einen Blogeintrag einreichen


#4

[FF Nordfriesland]

Moin.

Ein Artikel aus dem Bereich Nordfriesland.

Erschienen ist er am 13.12.2015 in der Schleswig-Holstein am Sonntag .

Ein digitales Duplikat wurde von Frank Radzio [FF Sl-Fl] zur Verfügung gestellt.
Danke für das Bildmaterial.

Gruß


#5

[FF Nordfriesland}

Moin.

Bei meiner Recherche bin ich auch auf diesen Artikel vom 06.01.2016 gestoßen.

Für die Sylter Piraten ist der Freifunk auch ein Thema.

Zitat: "Ich hoffe, dass wir 2016 in allen Unterkünften für Neuankömmlinge WLAN anbieten können. Auch im touristischen Bereich würden wir den Freifunk gerne voranbringen. Hierzu sind Info-Veranstaltungen geplant.“

Zu finden ist der Artikel in der Sylter Rundschau des shz.de.

Gruß


#6

[FF Nordfriesland] [FF Flensburg]

Moin.

Einen Artikel mit der Überschrift: “Kontroverse Diskussion über “Freifunk”” aus dem Nordfriesland Tageblatt vom 23.09.2015 findet man hier.

Interessant an dem Artikel finde ich das man mal einen Einblick erhaschen kann, wie das auf so einer Veranstaltung abgeht.

Gruß


#7

[Freifunk Hagen] [Freifunk Bad Bramstedt]

Moin,

heute ist in der Segeberger Zeitung ein Artikel über Freifunk in Hagen und Bad Bramstedt erschienen:

Viele Grüße an den Rest der Community.


#8

Sehr schön!!

Direkt mal durchlesen!


#9

[FF Dithmarschen]

Der Boyens Zeitungen Sonntagsanzeiger hat am 16.01.2016 über Freifunk Nord und die Dithmarschen Gruppe berichtet!


#10

[FF Dithmarschen]

Quelle: Dithmarscher Landeszeitung am 17.01.2016


#11

Und wieder einer mehr. Ich wünsche ich hätte die Zeit das bei mir hier so vorran zu bringen. Aber das kommt auch noch.

Der Text ist nicht ganz korrekt aber das ist nur ein Schönheitsfehler. Freifunk Nord entstannt in Zusammenarbeit der Freifunker aus Kiel Hamburg Flensburg und Lübeck und wurde im Rahmen der in Hamburg durchgeführten FFNord Cons gegründet.

Der Verein Offene Netze Nord e.V. entstand auf Initiative von Freifunk Kiel wieder in Zusammenarbeit mit den o.g. Communitys.

Aber nicht nur die großen o.g. Communitys sind an FFNord beteiligt, sondern Gruppen aus dem ganzen Norden. Rendsburg, Pinneberg, Neumünster … alle machen sie mit :sunny:

So macht das Spaß!


#12

Dass in dem Text Fehler sind, habe ich auch festgestellt.

Schlussendlich kann man dagegen aber nichts machen, denn die beiden Herren werden den Artikel sicherlich nicht vorher zur Korrekturlesung bekommen haben.

Wichtig ist aber, dass das Kernprinzip erläutert wird und sogar die Knotenkarte gezeigt wird, so dass die Leute es sehen und ausprobieren können.

Weiter… immer weiter!!! :wink:


#13

+1

20202020202020202020


#14

[FF Dithmarschen]

Quelle: SHZ am 18.01.2016


#15

[Freifunk Bad Bramstedt]

Heute im Hamburger Abendbatt, Regionalteil Norderstedt:

(Quelle: Hamburger Abendblatt vom 25. Januar, leider mit Bezahlschranke,)


#16

[FF Dithmarschen]

Quelle: Dithmarscher Landeszeitung am 30.01.2016


#17

[FF Dithmarschen]

Quelle: Dithmarscher Landeszeitung am 06.02.2016


#19

[FF Dithmarschen]

Quelle: Dithmarscher Landeszeitung am 11.02.2016


#20


#21

vor einer halben Stunde waren die 450 auch da bis ich das Snipping Tool auf hate war es wieder weg

Gruß aus Burg