Sammlung: Welche Städte unterstützen Freifunk aktiv

Stadt Sundern nun auch.

Ich möchte zu Troisdorf im Rhein-Sieg Kreis noch ergänzen, dass bis auf die AfD alle Ratsfraktionen das Vorhaben unterstützt haben (was eine echte Seltenheit ist). Zudem geht es nicht nur um 4.000 € für die City in 2015. Auch für 2016 sind bereits Mittel fest eingeplant im Doppelhaushalt und bis 2020 steht die Planung, die größten Vororte ebenfalls mit Freifunk auszustatten. Parallel werbe ich dafür, dass im Gegenzug Geschäftsleute dafür spenden, dass wir auch die Flüchtlingsunterkünfte ausrüsten können - seitens BM steht die Zusage, das mit der Bereitstellung der Internetanschlüsse in städtischen Gebäuden zu unterstützen (Stand: 20.04). Gruß, Wolf

Leverkusen (51373 und weitere)
Städt. IT baut aktiv selbst mit am Netzwerkausbau: ja
Städt. Uplink: ja (eigene städt. DSL Leitung exklusiv für Freifunk gehört in Zukunft zur Standardausstattung für neue Flüchtlingsunterkünfte)

3 Likes

Münster ist jetzt auch dabei!

Stadt Münster beschließt Unterstützung von Freifunk

1 Like

Die Stadt Meschede unterstützt aktiv Freifunk.
Gerade haben wir das Freibad mit Freifunk versorgt.
Die Stadt sponsert den Extra dafur installierten Internetzugang.

3 Likes

Die Gemeinde Jüchen realisiert das WLAN im Wartebereich des Rathauses jetzt auch über Freifunk :smile:

1 Like

Karlsruhe will das auch und in Ispringen ist alles bereit aber technische probleme.

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/asyl-karlsruhe./Freifunk-hilft-Bekommen-Karlsruher-Fluechtlinge-bald-kostenloses-Wlan;art6066,1643087

Und auch Stuttgart:

1 Like

Hennef ist dabei. Es werden Router selbständi von der Stadtverwaltung aufgestellt und Uplink zur Verfügung gestellt.

Stadt erklärte dabei selber, dass sie nun Teil unserer Community ist: Hennef Stadt: Meine Stadt

2 Likes