Smartphones verbinden sich nicht mit dem Freifunk WLAN

Ich habe hier zwei verschiedene Android-Smartphones, die sich jetzt plötzlich nicht mehr
(hat auf jeden Fall vorher funktioniert) mit dem WLAN verbinden möchten.
(Mitm Laptop funktionierts weiterhin ohne Probleme.)
Die Handys verhalten sich so: Freifunk wird erkannt, beim Versuch sich zu verbinden springen
die immer von "Obtaining IP Address… " zu „Saved.“ hin und her und so
weiter bis se letztendlich die Meldung rausgeben „Avoided poor Internet-Connection
Ich muss zugeben, dass ich vorher an der UCI viel rumgespielt habe bzgl. Mesh on LAN usw. Wisst ihr woran dass liegen kann? Habe ich irgendwo was falsch konfiguriert?

Hallo. Wenn du selbst nicht mehr weisst, woran du mit uci überall gespielt hast, solltest du ggf. das Kommando

firstboot

in die nähere Auswahl nehmen.

Okay hab den firstboot nun erfolgreich durchgeführt. …Funktioniert aber leider immer noch nicht. :sweat:

Dieser Fehler deutet darauf hin, dass dein Smartphone nicht schnell genug eine Antwort auf seinen DHCP-Request kriegt. Es kann also genau so gut an einer überlasteten Supernode in deiner Community liegen.

4 Likes

aha… kann ich der Community irgendwie dies bzgl. helfen?

Bei welcher Community bist du denn? Am besten fragst du da mal direkt nach :blush:

Freifunk Münsterland. Mach ich!

Also ich kann mit meinem Nexus 4 mit Android 5.1.1 keine Probleme im Freifunk Münsterland feststellen.

hm. Woran kannst denn noch liegen?

Wenn es nicht an einem überlasteten Freifunk-Netz (oder defekten Links im Freifunk) liegt, dann sind beide Handies defekt.

Und falls Deine Antwort nun ist: „Kann gar nicht sein“. DOCH!

Das gibt es doch gar nicht!

Habe nun die lease erneuert auf den Geräten und es funktioniert.
Peinlich!
Sorry, dass ich so ein Theater gemacht hab.

Es gibt definitiv derzeit ein paar Probleme mit DHCP, da braucht man nicht drum herum reden.

Wir haben gestern nicht weiter dran gearbeitet, da das Backbone in Düsseldorf zu Wartungszwecken offline war und werden jetzt weiter experimentieren um das zu stabilisieren.

Wir haben ~12 VPN-Endpunkte, aber nur vier Gateways, die rausleiten. Damit kommt Batman irgendwie noch nicht zurecht. Wir versuchen derzeit die DHCP-Server auf den reinen Superknoten, die keine Gateways sind, sondern nur die Fastd-Tunnel entgegen zu nehmen, abzuschalten.

2 Likes