Stadtverwaltung Selm : Freifunk ist Anarchie

… „Das ist Anarchie im Internet, wir haben über den Datenverkehr keine Kontrolle."

Man hat es nicht immer leicht als Freifunker… :wink:

http://mobil.ruhrnachrichten.de/staedte/selm/Stadtverwaltung-macht-nicht-mit-Daempfer-fuer-die-Freifunk-Bewegung-in-Selm;art931,2967934

2 Likes

Ja Moin.

Damit haben sie ja recht. Siehe Definition Anarchie bei Wp.

Den 2. Teil des Satzes… :-1:

Das Böse ist immer und überall. :-/

Gruß

1 Like

Wenn man etwas kontrolliert (und das auch so proklamiert), dann haftet man bereits, wenn dabei etwas „durchrutscht“.
Wenn man nicht kontrolliert und erst bei Hinweise auf Misbrauch aktiv wird, dann hat man (mindestens) eine Schonfrist und kann sich dann ggf. wirtschaftlich vertretbare Kontrollmaßnahmen beschränken.

Von daher gilt wie üblich: Wenn jemand keinen Freifunk möchte, dann möchte jemand keinen Freifunk.
Gegen vorgeschobene Schein-Argumente zu kämpfen bringt allenfalls einen Punktsieg.
Der aber nciht dafür sorgt, dass für Freifunk irgendwas gewonnen wäre.

Freifunk kann man nur positiv bewerben. Aus der Defensive heraus hat man verloren und vergeudet nur Zeit.
Dann ist es deutlich sinnvoller, andere Partner zu suchen.

4 Likes

Da hat jemand das Internet noch nicht verstanden. Das Internet lässt sich nicht „kontrollieren“.

1 Like

Nein.
Da hat jemand einen möglichst billigen Vorwand vorgeschoben, kein Freifunk zu machen.
Sich davon trollen zu lassen bringt nichts.

2 Likes

In NRW und in Niedersachsen gibt es durchweg positive Tendenzen, was die Unterstützung von Freifunk anbelangt. Selm ist wirklich nur ein kleines Dorf. Wir sollten diese Positionierung daher nicht überbewerten.
Tragisch ist nur an der Geschichte, dass es in Selm ein großes Erstaufnahmelager für Flüchtlinge gibt. Da wäre Freifunk schon mal richtig gut.

1 Like

Ich habe auch schon das Argument gehört:
„Wir wollen kein Freifunk in diesem Erstaufnahmelager. Denn wenn sich das herumspricht, dann kommen hier womöglich noch mehr ‚wild‘ an.“ (Kein Witz)

3 Likes

Ja, das sind so althergebrachte und steinzeitliche Auffassungen von verknöcherten Leuten. Meine Nachbarin hatte auch so Zweifel an meinem Freifunkknoten. „Dann stehen ja bald ganz viele Leute vor dem Haus und laden Filme runter…“
Kopf/Tisch…
Es ist schade für den Fortschritt des Freifunks und für die Menschen im Aufnahmelager.

2 Likes

Das sehen nicht nur NSA und China anders. Und es werden immer mehr …