Staffelübergabe

Ich fasse Zusammen:
In der Zeit vom 19.12.14 bis zum 05.01.15 gab es keine nennenswerten Meldungen des uptime Robots, keine Rückmeldungen der user über Störungen, keine Besonderheiten im Graph, Alfred oder der Karte. Die Router waren zügig per ssh erreichbar. 40-60 Clients hingen im Schnitt an den
rund 15 Uplinks.

Ab dem 06.01.15 änderte sich schlagartig das Bild. Die uptimerobot Rückmeldungen schnellten schlagartig auf bis zu 180 täglich an. User meldeten erhebliche Verzögerungen bei Seitenaufrufen, der Graph spielte verrückt und zeigte unrealistische Clientzahlen an, die Karte behauptete plötzlich unmögliche Verbindungen - z.B. eine TP-Link TL-WR740N/ND Verbindung über rund 200 Meter in den Rücken einer Nanostation, der Alfred zeigte Dauerneustarts der meisten Router.

Ich gab diese Auffälligkeiten zeitnah bekannt. Die für GE zuständigen Admins konnten oder wollten nicht reagieren.

Die Router waren per ssh kaum noch erreichbar. Router ohne Nodes und ohne viel Traffic machten ebenso Dauerneustarts, wie Router mit Nodes. Drei Router verschwanden völlig. Von denen konnte einer (ohne Nodes) durch einen manuellen Neustart wieder online gebracht werden.

Admin Phillip verschob Beiträge zu dem Thema aus einem anderen Strang in den GE Bereich mit dem Kommentar, dass das alles nichts mit dem Thema Rheinland zu tun hätte.
Admin CHRIS stellte fest, dass ich die Mitarbeit verweigern würde, weil ich keine Traceroute liefern konnte.
Beide Admins hatten Zugang auf mehrere Router bzw. könnten ihn jederzeit haben, falls das Passwort verloren gegangen ist.
Es wurde noch betont, dass immer nur Gelsenkirchen Probleme hätte bzw. behaupten würde, dass ich nicht devot oder höflich genug wäre, Freifunk nicht verstehen würde etc.

Irgendwann stellte sich raus, dass mindestens ein verschwundener Router an einem bekannten und nicht behobenen Bug verstorben ist, dass andere wahrscheinlich an einem weiteren bekannten und nicht behobenen Scriptfehler scheiterten.
In einem Nebensatz erfuhr man, dass irgendwer irgendwelche Scriptänderungen gemacht hat, die möglicherweise diese Probleme hervorgerufen haben.
Ein weiterer Freifunker außerhalb Gelsenkirchens konnte gleiche Störungsmeldungen wie die in GE auf einem Router dokumentieren.

Für mich als verantwortlichen Router-Gärtner stellt sich die Situation so dar:

Ich bin verantwortungsbewusst und engagiert genug, um meinen Teil der Arbeit gewissenhaft zu erledigen.
Dies wird unmöglich gemacht, wenn es kein funktionierendes Monitoring System gibt, wenn Admins und Technikern, die Eingriffe ins System vornehmen, dies den Betreibern vor Ort nicht mitteilen oder Störungsrückmeldungen ignorieren.

Wie ich an anderer Stelle schrieb, kann ich unter diesen Bedingungen meine Vorstellungen und Ziele nicht umsetzen und bin gezwungen meine Arbeit einzustellen.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier gemeinsam eine Lösung finden könnten, z.B. dass jemand verantwortlich meinen „Job“ übernimmt und Ansprechpartner für die Routerbetreiber, Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit wird.
Meine Mitarbeit dabei in der Übergangszeit versteht sich von selbst.

Meldungen des Uptime Robots:

18.01.15 182
17.01.15 45
16.01.15 110
15.01.15 14
14.01.15 6
13.01.15 29
12.01.15 51
11.01.15 79
10.01.15 60
09.01.15 60
08.01.15 77
07.01.15 97
06.01.15 22
05.01.15 5
03.01.15 2
02.01.15 8
31.12.13 7
30.12.14 2
29.12.14 4
28.12.14 7
27.12.14 5
26.12.14 7
25.12.14 5
24.12.14 3
23.12.14 2
22.12.14 4
21.12.14 2
20.12.14 4
19.12.14 5

Aus Recklinghausen heraus kann ich allerhöchstens punktuell als Ansprechpartner vor Ort einspringen. Mich da jetzt auf diesen Job zu bewerben, kann schlecht gutgehen. :wink:

Mit etwas Erfahrung in Serverbetreuung kann ich dem nächsten Gelsenkirchener allerdings schon aus dem Arbeitszimmer heraus zuarbeiten, wenn auf den Knoten was gecheckt werden muss.

Meine erste Idee wäre da in der FH zu rekrutieren - ich könnte mal versuchen, Kontakt zu der Fachschaftsvertretung zu bekommen um da einen Infoabend zu Freifunk zu machen.

2 Likes

Das hört sich doch super an. Könntest Du das dann mal angehen?

Mail ist raus - weitere Vorschläge zur Rekrutierung?

Hallo,
gibt es mittlerweile einen Ansprechpartner für GE? Mir scheint, dass seit längerem hier Freifunk so gestört ist, dass es abgeschaltet werden sollte.