Stand domain split Essen

Wie ist der aktuelle Stand für Essen? Wann ist Freifunk wieder nutzbar? Nach nun fast 2 Monaten mit täglichen Störungen leidet die Außendarstellung wirklich hart.

An dieser Stelle nochmal das Angebot bei dem Betrieb von supernodes zu helfen.

2 Likes

https://forum.freifunk.net/t/lokale-admins-gesucht-um-eigene-supernodes-zu-betreiben-war-lokale-ressourcen-gesucht/

@windoof
Was möchtest Du denn damit sagen?
Ich sehe derzeit nicht so viel Fortschritt beim Domainsplit wie ich mir das vielleicht noch vor 3-4 Wochen erhofft hätte.
Schade eigentlich.
(Wobei mir leider nicht so ganz klar ist, woran es eigentlich hakt. Respektive wo ich mithelfen könnte dabei. Aber vielleicht wurde ja auch das Konzept geändert und ich habe es schlicht nicht mitbekommen. Ich hoffe also auf Aufklärung an der einen oder anderen Stelle.)

3 Likes

ich wollte nur auf den anderen beitrag zum selben thema verweisen …

Die Supernodes sind installiert und bereit.
Details dann am Mittwoch, wir können dann auch Router flashen und testen.

Vielen Dank für dein Angebot, Du hast den Job.
Einführung dann am Mittwoch oder wir machen einen extra Termin :slight_smile: .

Gruß,
Philip

1 Like

Bin auch daran interessiert, meine beiden! (grins) Router umzusellen

Ich hätte auch ein paar Router, die mitmachen würden.

Ein Gastronom in Essen Steele hat mir heute seinen Unmut über FF geklagt. Motivation :slight_smile:

Gibt es dafür öffentliche Firmware-Images? Oder sollte man vorerst weiter die Ruhrgebietsfirmware flashen?

Ich betreue einen Freifunk-Router in Essen mit nicht updatefähigen Änderungen (alle Ethernet-Ports = WAN) und würde gerne heute entweder die aktuelle Ruhrgebiets-Firmware oder die Essener Firmware aufspielen.

Die Ordnerstruktur existiert schon. Es ist allerdings nur ein recht altes wdr4300 image vorhanden.

http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/

Mehr weiß ich leider auch nicht…

Hallo,

gibt es schon einen „Migrationsplan“, wie ich die Nodes umstelle.
Wird das auch remote per SSH funktionieren?

Gruß Jörg

Hallo Jörg,

man kann im Autoupdater die Router mit „Essen“-, „E“- und „FF-E“-Prefix erkennen und automatisch updaten. Da in den Firmware-Images kein SSH-Publickey einkompiliert ist, könnte man nur die Router per SSH updaten, wo manuell ein Publickey von jemandem von uns eingetragen wurde. Alle anderen Router müssten entweder manuell eingetragen werden oder später manuell neu geflasht werden (Falls es überhaupt welche gibt). Zum Glück gibt es keine Router, die über mehrere Communities meshen. Das wäre nämlich zukünftig nicht mehr möglich.

Gruß
Vincent

Hatte ich beim Treffen gestern leider vergessen nachzufragen…
Wie ist der aktuelle Stand? Wann wird das Update der Knoten, die noch in der Ruhrgebietsdomäne sind, durchgeführt?

Sollte doch kein Problem sein, auf dem Webserver von dem Autoupdater ein Script laufen zu lassen, das im schlimmsten Fall die Statusseite der Router ausliest und ihnen dann für das Essener Prefix die neue Firmware ausliefert. Die Public Keys sind ja die gleichen, wie bei der Ruhrgebietsfirmware…
Und wegen den Knoten, die nur über Funk angebunden sind, sehe ich auch kein Problem. Dann werden denen eben zuerst die Updates gegeben. Mir sind jetzt keine exklusiv über Funk angebundenen Knoten bekannt, die nicht dauerhaft laufen.
Außerdem kann man das ja mit einzelnen Knoten problemlos austesten.
Kann ich mich auch einlesen und das machen, wenn da ein Zeitmangel bei den Ruhrgebietsadmins herrscht.

Also aus meiner Sicht würde nichts dagegen sprechen. Seit 2 Wochen läuft bei mir IPv6 und ich hatte seitdem auch nur 1-2 DNS-Fehler. Das ist nicht mehr als in der Ruhrgebietsdomäne oder bei meinem Anbieter zuhause. Scheint jetzt alles relativ problemlos zu funktionieren.

Schöne Grüße,
Vincent

Auch von mir das kurze feedback, dass alles sehr stabil läuft und die Clientzahlen ansteigen. Tiptop!

2 Likes

Aus aktuellem Anlass hole ich den Thread hier auch nochmal hoch und frage nach dem Stand der Updateplanung für die Knoten die noch in der Ruhrgebietsdomäne sind.

Da ist @markusl dran, es hat sich etwas verzögert sollte aber kurzfristig erledigt sein.

1 Like

Seit Sonntag ziehen Router automatisch nach Essen um, seit heute auch nach Witten, Hamm und Emscherland.

Momentan nur Nodes, die nicht via Wifi meshen, kurzfristig dann auch Nodes, die nur 1x Meshen (zwei Router an einem Standort, einer hat Uplink) und Nodes, die mit anderen Nodes meshen, die selbst Uplink haben.

Wenn jemand Spaß an Graphentheorie hat und einen Algoritmus bauen möchte, der in einer größeren Mesh-Wolke die notwendige Update-Reihenfolge berechnet, um keinen Node final abzuhängen, gerne her damit: GitHub - ffdo/gluon-provisioner: Backend for Gluon Firmware Update Webserver (Nginx) that can serve multiple firmware directories to matching nodes.

3 Likes

Hi Markus,

cool, dass es endlich klappt. Gerade habe ich zwar viel um die Ohren, aber ich würde das machen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.
Sind die Updateserver nicht von einem Ruhrgebietsrouter ohne Uplink erreichbar, der mit einem Essener Router mit Uplink mesht? Da sie ja die gleiche BSSID haben und zumindest der BATMAN-Traffic anscheinend ungehindert durchgeht, sollte es ja kein Problem sein, eine Route für den Updateserver hinzuzufügen.
Dann könnte man zumindest alle Router in Essen auf die gleiche Firmware bringen.
Ein weiterer Schritt wäre dann, eine Hierarchie anzufertigen, um im nächsten Update die BSSID zu ändern.

Aber ist das überhaupt notwendig? Es gibt doch im Gluon Autoupdater die Priority und Probability. Würde es nicht ausreichen, eine Priority von 3 zu setzen und eine Probability von etwa 0.6? Da wir kaum Knoten ohne Uplink in Essen haben, die häufig ausgeschaltet werden und sich jeder Router das Firmwareimage schon in den RAM lädt, sobald er es findet (standartmäßig wird einmal pro Tag geprüft, wenn ich mich nicht irre), verstehe ich nicht den ganzen Aufwand.

Schöne Grüße,
Vincent

Die Meisten Subdomänen haben unterschiedliche Kanäle, Mesh-BSSIDs und Batman-Versionen. Dortmund z.B. hat Batman15 und wifimesh-dortmund auf Kanal 1 usw…

Wir müssen ja mehr als nur Essen umziehen.

Nur Essen müssen wir doppelt umziehen, wenn wir das so machen :smiley:.
Die BSSID soll ja dann irgendwann geändert werden…

Was spricht denn gegen den Gluon-Autoupdater?