Stand Domäne Regio Aachen

Hallo Leute,

ich Aachen laufen, wie ihr im Graphen erkennen, könnt inzwischen vier Supernodes im produktiven Betrieb und schlagen sich bisher ausgezeichnet.

Ich habe eben für den morgigen Freifunktag zwei Naonostations konfiguriert. Damit haben wir die 100 Geräte Marke geknackt, in der Spitze hatten wir bereits 365 User:

Auch unsere Firmware kommt langsam in geregelte Bahnen. Nach den experimental Releases der letzten Wochen haben wir das erste Beta Release zum Download bereit gestellt und auch schon per Autoupdate verteilt. In den kommenden Tagen folgt dann das erste Stable Release:
http://images.freifunk-aachen.de/

Sobald das abschließende technische Prozedere mit der Domäne Rheinufer geklärt wurde, werden werden wir, sofern es so konfiguriert ist, die verbleibenden Knoten der Region per Autoupdate umziehen.

Jeder der möchte, ist schon jetzt dazu eingeladen die neue Firmware manuell aufzuspielen. Bitte beachtet dabei aber, dass benachbarte Knoten immer mit der gleichen Domäne arbeiten sollten, ansonsten gibt es unangenehme Verbindungsabbrüche für die Clients die sich zwischen den Knoten bewegen.

8 Likes

So sollten das alle Communitys machen. Eigene Technik, eigene Firmware und dann nur noch die Rheinland e.V. Server als Backbone benutzen sowie als Internet Exit.

Wenn man nur immer vorher wüsste, ob Freifunk vor Ort auch ein interessantes Thema ist. :wink:
Sonst hat man die ganze Technik da stehen und keine Nase nutzt sie.

Naja, wir haben ja schon 250 Knoten in der Region.

Solange es bereits eine Community in der Nachbarschaft gibt ist es meiner Meinung nach das beste sich solange man noch nicht auffällt dort mit dran zu hängen. Sobald es sich lohnt und man dazu in der Lage ist sollte man dann aber flügge werden.

2 Likes