Statistiken aufbohren, vom Client zur Wolke

Hi,

am 06.10.2019 (gestern) fand bei uns in Sehndorf die SR3 Landpartie statt.

Den zentralen Dorfplatz deckten wir mit 3 Routern und zwei Internetanschlüssen ganz gut ab. Jedenfalls sind mir keine Beschwerden zu Ohren gekommen :wink:

Allerdings gab es jede Menge Fragen bzgl. des „Erfolgs“, meistens wiederholten sie sich:

  • Wieviele Leute waren online?
  • Wielange waren die Clients verbunden (Aufenthaltsdauer in der Wolke, nicht nur beim einzelnen Knoten)?
  • Natürlich wurde auch danach gefragt was so runter- und raufgeladen wurde - aber soweit will ich gar nicht gehen.

Tja, was soll ich sagen - Ich kann die Antworten immer nur pro Knoten geben, leider nicht pro Wolke.
Dabei steht auf unserer Seite in der Knotenstatistik in Klammern auch die Anzahl der Clients pro Wolke, Beispiel: https://mgmt.saar.freifunk.net/hopglass/#!v:m;n:98dac45c2ed6

Wenn ich das aber weiterdenke, dann wären doch alle grafna Statistiken durchaus auch einer kumulierten Darstellungsform interessant. Dabei denke ich an Betriebe, Bars, Hotels, Häuserblocks, usw. aber eben auch Einzelevents. Vor allem bei neuen oder temporären Geschichten wird so eine Erfolgskontrolle bestimmt öfter mal angefragt.
Ich stelle mir folgendes vor:

  1. Man sollte in Grafna nicht nur einen einzelnen Knoten auswählen können, sondern mehrere miteinander, etwa:
    • alle anderen Knoten der gleichen Wolke
    • à la Listbox.Multiselect (falls man eine Untergruppe der Wolke will, oder eben nicht alle Knoten eines Events untereinander vermeshed waren)
    • geographisch beieinander, z.B. Punkt und Umkreis
    • Alle Knoten eines bestimmten Kontakts
  2. Die Graphiken stellen dann entweder
    • die Summe der Einzelknoten als einzelne Linie dar (Liste der Knoten in der Legende)
    • gestacked die einzelnen Knoten übereinander dar -> Hüllkurve ergibt dann die Summe

Gibt es soetwas schon und ich habe es hier im Forum nur nicht gefunden? Sehr Ihr auch einen Bedarf für soetwas?

Wenn Du Gruppen von Knoten in Grafana zusammenziehen möchtest, dann brauchst Du ein gemeinsames Ordnungskriterium. (Nachträglich festzustellen, wer zu welchem Zeitpunkt alles in einer lokalen Wolke gewesen ist: nicht realistisch machbar, sofern man die Daten im Backend nicht in einem Vorverarbeitungsschritt zusätzlich anreichert)

Du braucht also z.B. einen eigenen Sitecode, oder z.B. einen gemeinsamen Namens-Bestanddteil (Prefix, Suffix…) Und ja, da könnten sich natürlich auch Leute „einschleichen“ oder schlicht „nicht mitmachen“ bei der Nutzung eines wie auch immer vereinbarten Namens-Schemas.

Aber konkretes Beispiel:

https://map.eulenfunk.de/stats/d/000000007/groups?orgId=1&var-group=camp-gruenewald

Aber nein, Grafana ist nicht sonderlich intuitiv was das UI betrifft.

Danke für den Input. Unser Grafna sieht irgendwie anders aus. Da werde ich mal nachfragen …

Naja, die Dashboards muss man bauen.
Und die dazugehörigen Schirme sieht man erst, wenn man auch in einer Gruppe ist, die das darf.
Dazu muss ggf. auch erstmal eine solche Gruppe angelegt werden.