Statistikvisualisierung auf Basis von Highstock/Highcharts


#1

Ich habe auf unserer Dorf-Webseite für Linnich-Ederen eine interaktive Statistik für unser dörfliches Freifunknetz (11 Nodes und wachsend; Community Aachen) auf Basis von Highstock bzw. Highcharts (www.highcharts.com) implementiert, in der man sich schön durch den Graphen bewegen kann. Inspiriert wurde ich durch Graphen auf Spiegel Online, die teilweise das gleiche Modell nutzen.

Ich lese in einem Skript regelmäßig die relevanten Daten aus der nodes.json aus und schreibe sie in eine MySQL-Tabelle weg. Aus diesen Daten wird dann beim Aufruf der Seite der Graph generiert. Mit der Visualisierung können auch Nicht-Technikaffine etwas anfangen.

Die Statistik ist unter http://www.ederen.de/dorfleben/freifunk.html zu finden. Auf der Startseite (in der Desktopvariante) wird zudem der aktuelle Status in Form von Nodes/Clients dargestellt.


#2

Wenn du ein API für die historischen Daten definierst (oder sonst eine Möglichkeit für öffentlichen Zugang) kann ich das gerne auf https://data.aachen.freifunk.net aufnehmen. :smile:

Vielleicht weiß @MrMM ob wir aber diese Daten nicht sowieso schon irgendwo vorhalten?


#3

@yayachiken Ich schreibe bei mir nur die Daten für Ederen und den Nachbarort Gereonsweiler fort, für den ich auch eine Statistik generiere ( http://www.gereonsweiler.com/freifunk/ ). Das ist für die o.a. Datensammlungen eher uninteressant.


#4

Hat sich in der letzten Woche etwas am Format der nodes.json geändert? Zumindest werden seit ein paar Tagen bei mir keine Statistiken mehr generiert.


#5

Ich wage mal eine Vermutung. Auf deiner Seite http://www.ederen.de/service/freifunk.html gehen die Statistiken bis zum 29.11 10:48 Uhr. Zu genau diesem Zeitpunkt haben wir angefangen alte Knoten (offline >= 30Tage) aus der nodes.json für die Map zu filtern. Ich weiß nicht genau wie das technisch umgesetzt ist (irgendwas mit jq filtert beim umschreiben der Daten), das könnte @monty beantworten und eigentlich wüsste ich auch nicht wieso da jetzt eine (für dich) unbrauchbare nodes.json bei raus kommt. Aber da der Zeitpunkt genau zusammen passt…


#6

@RichardR das Format der nodes.json sah in der Tat jetzt anders aus, da ich schlicht den jq-Parameter vergessen habe, der ein minifiziertes JSON-File zurückgibt. So war es jetzt der Lesbarkeit halber mit Weissraum gefüllt, aber dennoch valide. Da ich den Quellcode Deines Scriptes nicht kenne, vermute ich jetzt mal, dass du das JSON selbst analysierst und nicht auf Standard-Bibliotheken zurückgreifst, die damit kein Problem haben sollten.
Ich habe den Parameter aber wieder hinzugefügt, so dass Dein Script jetzt funktionieren sollte.


#7

Mir ist auch gerade noch aufgefallen, dass der Link auf Eurer Seite auf die alte Karte zeigt.
Die aktuelle URL lautet: http://map.freifunk-aachen.de (siehe https://github.com/ffac/api-file/blob/master/acffapi.json).


#8

In der Tat werte ich in meinem Skript die JSON-Datei selber aus. Ich werde das bei Gelegenheit mal umstellen, damit das nicht mehr so fehleranfällig ist. Jedenfalls schon mal danke für das minifizierte File.

PS: ich habe den Link auf die Karte angepasst. Danke für den Hinweis.