Testfirmware 20160528


#1

Unter http://images.freifunk-wuppertal.net/20160528/ gibt es eine neue Firmware zum testen.

Netzintern: http://[fda0:747e:ab29:e1ba:c4b1:e::1e55]/20160528/

Factory und Sysupgrade für 841v10 scheinen zu funktionieren.

Auf den Routern ist jetzt MoL aktiviert.


#2

Folgende Hardware habe ich getestet:

  • TP-Link TL-WDR3600 v1
  • TP-Link TL-WR841N/ND v7
  • TP-Link TL-WR841N/ND v8
  • TP-Link TL-WR841N/ND v10
  • TP-Link TL-WR941N/ND v2
  • TP-Link TL-WR1043N/ND v1
  • Ubiquiti Bullet M

Jetzt geht auch die neue Statuspage die etwas aussagekräftiger ist: http://[fda0:747e:ab29:e1ba:26a4:3cff:fe9e:8480]


#3

Hallo.

Der interen Link scheint nicht zu funktionieren! :neutral_face:

Gruß
Ronny


#4

Das Forum kann keine IPv6 links, musst es kopieren und einfügen :frowning:


#5

Trotz kopieren baut sich bei mir nichts auf! Naja, egal.


#6

Funktioniert auch ohne Probleme auf:

TP-Link TL-WR841N v9
TP-Link TL-WR1043N/ND v2


#7

@DSchmidtberg hab die gerade mit einem 841 v9 getestet. Ihr habt HT20, nicht mehr wie früher HT40+ ?
Darf ich nach den Gründen fragen? (Milan sagte, es gäbe ein Script, dass HT40+ nur macht, wenn alles frei ist, und hat das eingebaut in unserer neuen FW)


#8

Das ist nur das reine Gluon + Alfred.

Die interne Adresse geht wieder.


#9

Da gibt es was neues:


#10

Die Router mit dieser FW sollten jetzt ein update auf 20160618 machen.


#11

Hallo zusammen,

kann es sein, dass Router mit der aktuellen Firmware nicht mehr als “Uplink” versehen werden auf unserem Graphen?

http://map.freifunk-wuppertal.net/graph.html (zum Beispiel der Router Freifunk-Hardtfrieden.Test.1043)

Gruß
Ronny


#12

Ja stimmt, schau dir dann lieber https://wup.map.eulenfunk.de an.


#13

Ok … leider fehlen da ja noch sehr viele Knoten :wink:


#14

Meh. Ich hab das Fabrikschaf (https://wup.map.eulenfunk.de/#!v:m;n:60e327c6cb68) gestern an einen eigenen Uplink hängen wollen, weil da seit Neupositionierung des AP (ggü. Utopiastadt) doch immer recht viele Leute drauf sind und meine Leitung an sich zwei hochlinkende Accesspoints problemlos verkraften sollte (unitymedia Business, feste IPv4).
Stand der Dinge:

  • Wolkenschaf (https://wup.map.eulenfunk.de/#!v:m;n:30b5c2216c99 - Uplink, Stable) wird mit Uplink angezeigt und hat die Uplinks auch, wenn ich via 10.3.0.1 nachsehe.
  • Fabrikschaf (Uplink, jetzt auf die 20160528) wird ohne Uplink angezeigt, am angeschlossenen Switch ists aber wild am Blinken.
    Vorher dasselbe mit der Standard-Stable. Ebenfalls probiert: im Expert das Mesh via LAN angemacht, nun aber wieder aus.
    Ich hab never ever was mit der Unitymedia-spezifischen FW gemacht, weil ich (ich vermute, zurecht) davon ausgehe, dass mich das mangels DS Lite nicht betrifft.

Fragen:

  • kann das nicht gehen, weil ich zwei APs über dieselbe statische IPv4 meines Unitymedia-Anschlusses ausleite? (sollte doch aber an sich tun?)
  • Geht das in Wirklichkeit und ich sehs nur nicht?
  • Was schickt das Fabrikschaf denn übers Kabel?
  • Bringt das überhaupt was? Mein gedankengang war, dass ein einzelner APs eben nur x Durchsatz ins Kabel schafft und wenn das Kabel zwei abkann, geht mehr durch, wenn beide dranhängen.

#15

Hast du das Netzwekkabel am blauen Port angeschlossen?
Ist Mesh on WAN abgeschaltet?
Ist Internetverbindung freigeben (steht das da so?) auf der Konfigurationsseite eingeschaltet?


#16

Hier haben beide Uplink laut Karte:

Frage wäre nur: Könnte es sein, dass bei Wolkenschaf “MeshOnLan” aktiv ist, aber trotzdem jemand am gelben Port ein “nicht-Freifunk-Gerät” angeschlossen hat?
Ach nee, Linktyp ist “Wifi”. Da hat wohl jemand das “Batbone” also Netz für einen Client genutzt… was natürlich nicht funktionieren wird.


#17

Oh Gott, ich versinke im Boden vor Scham. Der blaue Port wars… ich hatte mich auf den normalen zum Firmwareeinspielen eingestecvkt und dann nur das andere Kabelende umgepfropft…

Jepp… jetzt krieg ich die beiden fastd-Links angezeigt auf der Eulenmap. Grossen Dank!


#18

Das Wolkenschaf ist ein WA901ND, der hat nur einen Port :slight_smile: Kann sein, dass ich das jetzt beim Umstöpseln überschnitten hat. Wolkenschaf läuft eigentlich seit nem Jahr mit Uplink stabil durch.