Testfirmware für 841V13 erstellen


#1

Würde gerne auf gluon 2017-1-7 Basis (habe damit bereits funktionelle (getestet) Builds für 841V9 erstellt)
nun einen Versuch für die V13er angehen, komme da aber nicht weiter…

… need HELP!

Was muss ich denn wie wohin clonen? (git clone -b next xxxxxxxxxxxxxxxxxx · GitHub)
Damit “ramips-mt76x8” als target möglich wird?

Bitte keine RTFM Ratschläge…


#2

Da findest du die Anleitung was du machen musst.
Die zu erwartenden/bekannten Probleme sind wohl im Bereich verstummen sowie Probleme beim Mesh

edit
Soweit ich es verfolgt habe, es wird wohl keinen finalen Build geben, lässt sich also nur als Broken fertigen, als alternatives Gerät 941/940 - wird bis zur aktuellen Version 6 unterstützt.


#3

THX Vincent für deine Antwort - leider hilft mir das nicht weiter :wink:


#4

git clone -b next https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git

Scroll mal ein oder zwei Beiträge dort runter dort findest du dann dieses hier…

TL-WR841N v13 Image bauen

git clone -b next https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git && cd gluon
(z.B.) git clone -b lede https://github.com/ffac/site.git
in targets/ramips-mt76x8 folgendes hinzufügen:

device tp-link-tl-wr841n-v13 tl-wr841n-v13
factory

make update && make -j1 V=s BROKEN=1 GLUON_TARGET=ramips-mt76x8
:warning:️ Es wird kein factory image erzeugt, nur ein sysupgrade (output/images/sysupgrade)!

Flashen

OpenWrt recovery image 4 wie hier 11 (“Flash instruction”) beschrieben per TFTP flashen und neustarten
scp $sysupgrade.bin 192.168.1.1:/tmp
ssh 192.168.1.1 sysupgrade -v -n /tmp/$sysupgrade.bin
:beer:

Tatsächlich, unter openwrt/bin/targets/ramips/mt76x8/

openwrt-ramips-mt76x8-tl-wr841n-v13-squashfs-sysupgrade.bin
openwrt-ramips-mt76x8-tl-wr841n-v13-squashfs-tftp-recovery.bin


#5

Hab ich gesehen… https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git ist aber doch der MASTER,
oder?


#6

Git branch -a bzw. Gut Checkout v2017.1.7 oder v2017.17 (guggst du Anleitung für Firmware :wink: )
Erst allgemein was du haben willst anschließend das genaue was du als branch brauchst. Bei der Site das gleiche, anschließend die File ändern, den make Kram mit der variable broken ausführen


#7

seit einiger Zeit ist das jetzt im master branch, also einfach den master bauen.

Achtung: man benötigt das paket time zum bauen (der eingebaute time befehl reicht nicht)

apt install time

allerdings läuft der wohl nicht so stabil:


FW gesucht 841Nv13 (Dortmund)
#8

THX für die INFO!

es wird unter /gluon/output/images/other …-180806-tp-link-tl-wr-841n-v13-bootloader.bin ausgegeben - /gluon/output/images/factory bleibt leer.

kann ich …-180806-tp-link-tl-wr-841n-v13-bootloader.bin zum “factory-flash” nutzen?

(bin extrem vorsichtig da ich nur ein einzelnes Exemplar “v13” habe und möchte diesen nicht bricken :wink: )


#9

Korrekt.
Für Geräte, die sich nicht über das WEB-UI flashen lassen soll es jetzt ein spezielles Verzeichnis geben. Damit Leute gar nicht erst auf die Idee kommen, um dann festzustellen “geht nicht!”.


#10

Verstehe ich das soweit richtig?
Die unter “images/other” bereitgestellen BINs sind dann “factorys” die per tftp geflashed werden?


#11

In diesem Fall: Ja.
Bei anderen Geräten “in diesem Ordner” könnte es in Zukunft wesentlich unlustiger werden…
Will sagen: Es ist der Ordner für Geräte, die nicht “von Ottonormalnutzenden” en passant umgeflashed werden können.


#12

THX - läuft => https://map.freifunk-moehne.de/biggesee/#!v:m;n:7c8bca915238


#13

Der macht ja sogar Wifimesh während er Clients hat!
Endlich mal jemand, der den realistisch testen kann (und nicht nur so einen Edel-Hotspot betreibt)
Danke! Ganz ernst gemeint. Damit können wir dann vielleicht mal Zweifel über die Zuverlässigkeit ausräumen. (oder schlicht bestätigen.)
grafik


#14

Sogar IBSS und 11S parallel/simultan :wink:
http://[2a03:2260:10:22:7e8b:caff:fe91:5238]/cgi-bin/status


#15

Mehrere “sudden reboots” - habe jetzt mal das ORIGINAL Netzteil des Routers genommen, mal sehen…


#16

Dass router in echten Mesh-Netzen bei ibss&11s-Parallelbetrieb an die Grenzen kommen (und eben instabil werden), das nehme ich mal als unabwendbar hin.
Die Anzahl der möglichen Routingpfade (also z.B. die “batctl o”) ist x mal größer als nötig, weil alle Wifimesh-Knoten doppelt verlinkt sind.
Von daher: Wenn der 841v13 häufiger rebooten sollte, dann würde ich das problemlos darauf schieben wollen.


#17

Der “große Bruder” (C50 V3) ist stabiler (11S only)
Habe auch hier mal das original Netzteil angeschlossen -.vorher war eins aus der “Wühlkiste” dran
https://map.freifunk-moehne.de/biggesee/#!v:m;n:b04e26108283