TP-Link 1043V4 Erfahrungen

Ich bediene mich da immer der Hardwaredaten im OpenWRT-Wiki:

https://wiki.openwrt.org/toh/hwdata/tp-link/tp-link_tl-wr1043nd_v4

oder in übersichtlich:
https://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd?s[]=tl&s[]=wr1043nd#hardware_highlights

Zusammenfassend: 720->750MHz und 8->16 MB Flash

Was der Unterschied in Sachen Rechenleistung zwischen dem QCA9558@720MHz und dem QCA9563@750MHz weiß ich nicht.

hallo allerseits,
lohnt es sich noch wo ne v3 zu ergattern oder fährt man mittlerweile mit der v4 in sachen vpn geschwindigkeit gleich auf od besser?

hier wurde ja von speed problemen in der fw explizit bei der v4 berichtet …
https://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd

grüße - maista2106

Der 1043 v4 macht an einem 50 Mbit Anschluss mit L2TP bei entsprechenden Gateway die Leitung voll auch bei mehreren Usern.

keiner weiß wer das dort reingeschrieben hat und niemand hat mir bisher gesagt was damit gemeint sein soll.
ich selbst und andere haben keine Probleme bemerkt.

3 Likes

Ich kann nur bestätigen, dass die 1043v4, die man derzeit für ziemlich kleines Geld (35€?) bekommt, mindestens unter Gluon2016.2.6 sehr gut laufen.
Bei uns sind die beliebte „Arbeitspferde“, wenn ein Gluon-Switch gebraucht wird, der Batman „aktiv“ in einem Gebäude verteilen soll zu verschiedenen Radios (z.B. UnfiAP)

2 Likes

Im OpenWRT Wiki wurde mittlerweile übrigens der Kommentar zu dem Geschwindigkeitsproblemen bei aktueller Software entfernt.

Ich hatte mir den jetzt auch mal bei Amazon bestellt, um meinen 740n zu ersetzten. Den gab/gibt es da als Ulitmate Edition und halt normal - wo auch immer da der Unterschied ist.

Da die Ultimate Edition nur 30,90 kostet, habe ich den bestellt. Leider wurde der immer noch nicht vesendet, obwohl zum Zeitpunkt des Kaufes noch 18 Stück lieferbar waren. Mittlerweile ist der für den Preis noch bestellbar, aber wohl ausverkauft, da das Versanddatum immer um einen Tag weitergeschoben wird. Naja. Habe es nicht eilig, solange versendet wird.

ja, das habe ich entfernt mangels Belegen

2 Likes

Nur als Hinweis:
Ich hatte letzte Woche einen 1043v4 (aus einer Reichelt-Bestellung), der völlig instabil lief.
Flashen und Config-Mode ging noch, aber stieg nach nach 5-10 Minuten aus.
Dann auch mal schneller.
Dann per TFTP nochmal rescue geladen: lief auch… noch kürzer.
Irgendwann wollte auch das nimmer.
Dann mal aufgemacht. CPU war deutlich über 60 Grad warm.

Entweder war die Spannungsreglung intern defekt oder das mitgelieferte Netzteil hat das Gerät gegrillt.
Ist reklamiert zurück gegangen.

Meine Bestellung des 1043nd Ultimate bei Amazon wurde von denen jetzt eh erst einmal auf den 16 Juli verschoben, weil doch nicht auf Lager.

Meint Amazon mit dem Ultimate eventuell den v3, weil laut Produktphoto ist der grau. Und der 1043nd v4 ist auf Amazons Produktphotos blau. Würde auf alle Fälle die ‚Lieferverzögerung‘ erklären…

v2/v3/v4 sehen äußerlich alle gleich aus, dunkelblau glänzend

ob nun schwarz oder blau hängt davon ab, wie der Fotograf der Licht setzt oder es nur totblitzt…

Amazon hat jetzt eine Versandnachricht verschickt. Amazons 30,90€ Prime Angebot für den 1043nd ist also wieder lieferbar, obwohl Amazon das Lieferdatum jetzt auf den 19 Juli erhöht hat. Die ASIN unterscheidet sich auf alle Fälle vom v4 Angebot für 33,89€.

hi micha, kleiner tipp für 30.90 gibts den auch bei notebooksbilliger und die liefern aktuell in 2 tagen :wink:

Ich habe jetzt den v4 seit knapp 2 Wochen im Einsatz. Aufstellungsort nicht ideal in der Mitte das Hauses auf Fussbodenhöhe unter der Treppe.

Ein schönes Gerät, wenn man eine Etage beschallen möchte. Da merkt man schon einen Unterschied zum alten 740n.

Unser 1. OG hat durchs Upgrade aber keine Empfangsverbesserung erhalten. Da war die alte defekte AVM 7240 deutlich überlegen. Die Antennen sind wohl trotz 3db nicht auf kugelförmige Abstrahlung optimiert.

Zunächst war ich aber extrem vom v4 enttäuscht. Der WLAN Empfang war nur sehr schwach. Dann habe ich aber gesehen, dass mit der installierten Firmware (FFM Beta von vor 2 Wochen) laut iwinfo nur mit 14db gesendet wird. Also auf global umgestellt und schon wurde mit den eigentlich eingestellten 18db gesendet. Mit Antenne dann also 21db - wird schon klappen.

…und damit 1 dB mehr als erlaubt. Nur als Hinweis für andere Leser deines Beitrags.

Das ist kein 1043er-Thema, sondern eine generelles aller TP-Link-Router „in Openwrt/Lede“. (siehe etwa 12-20 andere Threads zum Thema hier im Forum. Kannst Du Dir einen aussuchen.)
Es hat also nichts mit dem 1043 oder gar speziell mit der V4 zu tun.

Ich würde vorschlagen, den Thread hier nicht zu derailen.

Um da nochmal darauf zurückzukommen. Wie handhabt ihr denn diese Problematik?

Mein 1043nd v4 hat Mitte August ein Update gemacht (FF Münsterland FW, ist ein bisschen komisch, war eigentlich auf den Stabil Zweig umgestiegen und es wurde dennoch das aktuelle beta Update geflasht) und hat wieder die wireless Datei zurückgesetzt.

Also es war wieder Ländercode DE und TXPower 20 gesetzt worden. Real macht der v4 dann ja laut iwinfo nur 14db + Antenne. Das ist nicht genug, um in unserem 70er Jahre Haus mit dünnen Wänden eine Etage höher das Smartphone am Schreibtisch bei 3-4m Luftlinie zu erreichen (Verbindung nur kurz zu sehen, bricht immer weg).

Das ist doch total lästig, wenn da immer an der wireless rumgefummelt wird bei Autoupdates…

Was nun? „Real“ oder nach „laut iwinfo“?

Es wird auch am Openwrt was geändert. Genau genommen wird am ganzen flash herumgefummelt.

Ich hatte bislang den Eindruck, das sich der 1043er hier in keiner Weise von einem 841er oder einer CPE210 unterscheidet.

(Alles was ich jetzt noch ausführen könnte hätte keinerlei Bezug mehr zum 1043er, daher verkneife ich mir das.
Auch wenn auf die Gefahr hin, dass Du immer noch nicht verstanden hast, warum Du ein gefühltest Problem beschreibst, welches überhaupt nicht spezifisch zum 1043v4 gehört.)

es wird da nicht explizit was geändert, es gilt schlicht dass Änderungen, die nicht explizit von Gluon vorgesehen sind, nicht unterstützt werden und damit nicht langlebig sind. Da wird dann aus anderen Gründen die Konfiguration neu geschrieben - egal was bisher drinsteht, denn nur was über Gluon und gluon’s uci Variablen definiert wurde wird weiterleben, die Datei selbst wird nicht beachtet beim Upgrade, das wäre viel zu kompliziert umzusetzen.