TP-Link RE650 V1 Flashen fehlgeschlagen, keinen Zugriff mehr

Guten Abend, ich habe einen TP-Link RE650 V1 mit der Firmware gluon-ffs-2.8+2023-03-05-g.ef8c3707-s.c45671b-tp-link-re650-v1.bin flashen wollen.

Ich bin in das Routermenü eingestiegen und habe die o.g. Firmware ausgewählt (Freifunk Stuttgart). Die Browserseite hat sich dann verändert (kein Zugriff/kein Netzwerk). Am Router hat die LED Power langsam geblinkt. Laut Anleitung sollte das System einen Neustart machen. Gemerkt habe ich davon nichts. auch die neue IP-Adresse, die laut Anleitung vergeben sein soll, 192.168.1.1 kann über den Internetbrowser
nicht erreicht werden. nach 15 Minuten habe ich den Router neu gestartet. Ohne Veränderung. Es blickt weiterhin die Power-LED. Ich kann nicht mehr auf das Routermenü zugreifen. Auch wird mir der Router nicht mehr als WLAN-Option angezeigt.

Hat jemand eine Idee (ich bin Laie :slight_smile: ) wie ich hier Abhilfe schaffen kann? Oder ist der Router reif für die Tonne?

Danke vorab.

Gruß Benny

Wenn power in Sekundentakt blinkt IT das Gerät im Setup-Mode.

  1. kontrolliere, ob Du 192.168.1.1 pingen kannst
  2. rufe das Setup per http auf, nicht per https
  3. nimm ein „privates Browserfenster“, da sonst Fehler wegen CSS aus dem Cache o. Ä. häufig sind.

kann alles verneinen.

  1. Pingen
    C:>ping 192.168.1.1

Ping wird ausgeführt für 192.168.1.1 mit 32 Bytes Daten:
Allgemeiner Fehler.
Allgemeiner Fehler.
Allgemeiner Fehler.
Allgemeiner Fehler.

Ping-Statistik für 192.168.1.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
(100% Verlust),

  1. keine Verbindung
  2. keine Verbindung

Und das Ding blinkt noch mit 1Hz auf der Powerled?

Ja. Also jede Sekunde einmal, ca

Hallo Benny,

vermutlich musst Du noch ein zweite (alternative) IP-Adresse für dein Ethernet Interface aus dem Bereich 192.168.1. 2-253 vergeben. Erst dann kannst Du auch 192.168.1.1 pingen.

1 Like

Guten morgen, sorry habe ich nicht verstanden. Meinst du in den Eigenschaften von Ehternet, das Internetprotokoll TCP/IPv4 um einen Eintrag 192.168.1.1 erweitern? Ich habe gestern noch ein wenig getestet. Dort steht jetzt drin, dass die IP automatisch vergeben wird (davor war eine feste drin gestanden, aber nicht die …1.1)

Aktuell in der Eingabeaufforderung:
C:>ping 192.168.1.1
Ping wird ausgeführt…


Statistik 4 gesendet, 4 empfangen.

und jetzt scheine ich auf der konfigurationsseite gelandet zu sein. das wäre der knaller. ich melde mich.

Fast. Die einzige Adresse, die Du NICHT aus dem Bereich 192.168.1. 1-253 setzen solltest, ist die, die der Router hat. Nämlich 192.168.1.1. Wenn Du das bei Dir machst, und ping 192.168.1.1 machst, dann pingst Du Dich selbst!

Also setze die alternative IP auf z.B. 192.168.1.2

1 Like

Hat funktioniert! Läuft. Vielen Dank.

2 Likes