TP Link TL-WR841N - Version 9.2 Firmware ?

Hallo zusammen,

ich habe gerade einen Schwung TP Link TL-WR841N geliefert bekommen.
Es handelt sich bei den geräten jedoch um Version 9.2.

Hat jemand Erfahrungen mit der Firmware für Version 9 ? Funktioniert die Firmware mit der Hardwareversion 9.2 ?

Danke im voraus für eure Antworten !

Hi,

die 9er Version läuft super.

Die Zahl hinter dem Punkt beschreibt nur die Version der ab Werk installierten default Firmware.

Einfach das Factory Image für 841 v9 installieren…

Beste Grüße

Chris

Hmm, ich glaube nicht, dass Du hier irgendwen finden wirst, der zu den Änderungen der Stockfirmware bei TP-Link viel sagen kann.

Zumindest ich habe bislang immer nur geschaut, dass ich das passende OpenWRT (Gluon-Image) passend zur HW-Revision draufgeflashed bekomme. Danach habe ich dann die Stock-FW nie wieder gesehen.
Von daher: Keine Ahnung, was die Unterschiede zwischen den Firmwares .0, .1 und .2 sind.

P.S. doch was gefunden auf http://www.tp-link.com/en/support/download/?model=TL-WR841N&version=V9

  1. Added session mechanism to improve security;
  2. Added a new login domain “tplinkwifi.net” for web-based
    management(Compatible with old login domain name:tplinklogin.net);
  3. Improved the performance of wireless;Improved the numbers of maximum
    wireless clients to 31;Fixed bugs:(1)PPPOE can’t dial up
    successfully in some special situations ; (2)Can’t watch RTSP TV in
    some special situations.

(das scheinen die Änderungen von 9.0 auf 9.2 zu sein.)

OK, also alles nur Änderungen an der Firmware von TP Link.
Solange es keine Hardwareänderungen gibt sollte ja alles klappen.

Habe gerade auch den ersten geflasht und scheint gut zu funktionieren.

Danke trotzdem für deine Mühen !

Genau. Bei TP-Link bezeichnet die Stelle „vor dem Punkt“ die Hardware-Revision, die Stelle nach dem Punkt die Firmware-Version.
Probleme könnte es natürlich geben, wenn das Flash-Layout sich ändert oder es einen völlig anderen Boogloader gibt.
Habe ich aber noch nicht von gehört.

Ich habe seit einigen Tagen 2 V9.2 mit der 9er Firmware laufen. Einer bei mir, einer bei einem Bekannten. Beide laufen bislang Problemlos. TP-Link selbst unterscheidet bei der Firmware auch nur vor dem Komma. http://www.tp-link.com/en/Article/?id=46
Selbst wenn es Hardwareänderungen gegeben hat, sind es keine, die die Firmware betreffen.

Ich habe es noch nicht gewagt, eine V9 mit einem Image für V8 „per force“ zu bespielen und umgekehrt.
Aber schön zu hören, dass soetwas geht. (wozu auch immer)
Welche Kombinationen hast du denn erfolgreich probiert?

Das bezog sich auf die Stellen hinter dem Komma. 8er Firmware in 9er Router habe ich noch nicht probiert. Zerschossene Firmware hatte ich mal in meinem 7er. Da half dann nur noch die Operation am offenem Herzen weiter.
Zwischen den einzelnen Hardwareversionen vor dem Komma wird es Unterschiede geben. Näheres müßten die Firmwarebauer wissen.

Das ist bereits bei OpenWRT ganz toll Dokumentiert:
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr841nd#hardware

V9 ist auch andere HW als V8, das würde ich nicht ausprobieren wollen. OpenWRT.org hat die Details …

Eben. Ich suche aber halt noch die Hardwarerevisionsänderungen, bei denen keine Änderung an der Firmware notwendig wird. Das wäre mir nämlich neu.
Nach meinem (bisherigen) Wissen benötigen sämtliche unterschiedliche Hardwarerevisionen auch eines eigenes passendes Firmwareimage für exakt diese Hardware. Und in dem verlinkten Wiki-Artikel finde ich auch nichts anderes.

[quote=„adorfer, post:11, topic:1692“]
Ich suche aber halt noch die Hardwarerevisionsänderungen, bei denen keine Änderung an der Firmware notwendig wird.[/quote]

Äh. Vielleicht mißverstehe ich Dein Anliegen … Wie verbauen hier überwiegend 821N, und von 9.0 über 9.1 über 9.2 (seit 05.01.15) … flashen wir die identische V9-Gluon-Firmware?

So kenne ich es auch. Das Openwrt/Gluon-Image hängt ausschließlich von der Hardware (PCB-Version) des TP-Link-Routers ab (Silkscreen auf dem PCB), nicht von der Software-Version der Auslieferungs-Firmware (die „Nachkommastelle“ auf dem Karton/Gerätelabel.)

Lt. TP-Link ist das aber eben die Hardwareversion. Eine 9.1 oder 9.2 könnte gegenüber der 9.0 z.B. Änderungen im Layout, andere Bestückung der Spannungsregelung o.ä. enthalten, aber den gleichen Prozessor, Flash, usw.

Jetzt müßte man nur wissen, ob der neuere Prozessor auch mehr Rechenleistung hat. Ich werde auf jeden Fall den 9.2er ans Netz hängen und meinen 7er ohne Netz laufen lassen.

Eine Änderung im Layout oder der Bestückung könnte auch bei der 9.0 zur 9.0 gegeben sein.
Du wirst z.B. unterschiedliche RAM-Versionen und unterschiedliche Elkos im Netzteil finden.

Ich verstehe nach wie vor nicht, was das mit den notwendigen Firmware-Images zu tun hat. (Frage des Threadstarters, wo noch nicht so richtig klar war, ob es um die 9.2er-TPLink oder das Gluon-Image ging).

Abgesehen davon: ob nun V8 oder V9, es ist irrelevant für unsere Anwendung. (Und von „anderem Takt“/„anderem SOC“ innerhalb einer HW-Revision habe ich bei TP-Link wirklich noch nicht gehört. Aber wenn Du irgendwo dazu was findest: Bitte schreibte es ins OpenWRT-Wiki, denn dort ist es ja auch nicht dokumentiert. Das würde dort wirklich weiterhelfen.

Was „kneift“ sind die 4MB Flash. Und eventuell noch die 32MB Ram.

Die Prozessorleistung ist derzeit sekundär, weil das nicht der limitierende Faktor ist, in der überwältigen Mehrzahl der Domains.
Die tendenziell überbuchten FastD-Server sind die Drossel. Und dazu noch Paketverluste bei IPv6-Nutzung am BB0.

Innerhalb einer Revision nicht, aber zwischen den einzelnen Versionen sind erhebliche Unterschiede. Von nichts anderen habe ich geschrieben.